Drittes Medikament wirkt auch nicht

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Drittes Medikament wirkt auch nicht

Re: Drittes Medikament wirkt auch nicht

von brezel » 07.03.2019, 09:33

Du schreibst von den schlimmen Nebenwirkungen.
Wie ist es aber mit den eigentlichen Werten?
Hältst du mit den bisherigen Medikamenten die wenigstens im Griff?

Gruß
brezl

Re: Drittes Medikament wirkt auch nicht

von Anomar1972 » 04.03.2019, 13:20

Hallo an alle,

möchte Euch kurz auf den neuesten Stand bringen. Da ich ja nun Sprycel und Glivec nicht vertrage, versuche ich es nun doch noch einmal mit Tasigna. Dieses hatte ich ganz zu Beginn meiner CML (2012) genommen und litt unter starken Muskelschmerzen. Denoch versuche ich es jetzt ein zweites Mal. Muskelschmerzen habe ich zum Glück keine, aber dafür wieder diesen Ausschlag, welchen ich bereits unter Glivec hatte. Ist es denn möglich, dass ich eine Unverträglichkeit gegen einen ganz bestimmten Wirkstoff, welcher sich eventuell in jedem Medikament befindet, entwickelt habe ? Gibt es so etwas ? Kann man dies vielleicht in irgendeiner Form anhand eines Blutbildes testen ? Hat jemand von Euch auch solche Erfahrungen gemacht ?

Ich habe heute bereits Dr. Eigendorff und Dr. Schenk diesbezüglich per Mail kontaktiert.

Viele Grüße
Anomar1972

Re: Drittes Medikament wirkt auch nicht

von Donna » 22.02.2019, 12:03

Hallo, ja, mit den Nebenwirkungen dieser Tabletten ist das wirklich schlimm.
Angefangen hatte ich mit Imatinib. Mit diesen üblen Nebenwirkungen habe ich es nicht lange ausgehalten. Dann nahm ich Tasigna. Das war der blanke Horror. 2x28 Tabletten habe ich davon übrig. Es gibt sie nur im 4erPack d.h., man kann nicht erst ausprobieren, ob man sie verträgt. Jetzt soll ich 1800 Euro in den Müll werfe, das widerstrebt mir sehr. Kann sie hier jemand gebrauchen?
Nun nehme ich Bosulif. Ich habe mit 200 mg angefangen, bin jetzt bei 300mg und wir werden nun auf 400 mg steigern.
Meine Haut im Gesicht ist wieder ok, meine Kopfhaut auch.
Für mich ist das bisher die " bekömmlichste" Tablette.
Mein Arzt ist mit den Blutwerten zufrieden, d.h., sie bessern sich.
Alles Gute
Donna

Re: Drittes Medikament wirkt auch nicht

von zoran » 18.02.2019, 10:14

Hallo bespreche mit deinem Artz er solle mit Interferon versuchen hatte ähnlich wie bei dir verlauf ,,gute erfahrung 5 j lang jetzt bin ich auf Bosulif umgestellt worden ,,hoffe das wirkt auch gut Lg Zoran

Drittes Medikament wirkt auch nicht

von Anomar1972 » 12.02.2019, 19:53

Hallo alle zusammen,

Ich musste im November 2018 von Sprycel auf Glivec umstellen, wegen schlimmer Nebenwirkungen (Durchfall und Bauchkrämpfe mit starkem Gewichtsverlust). Nun vertrage ich Glivec auch nicht. Lag jetzt im Krankenhaus. Ich hatte extremen Hautausschlag, Schwellungen im Gesicht und einen allergischen Schock. Blutwerte waren soweit ok, ausser, dass nun noch eine chronische Niereninsuffizienz besteht. Ich frage mich, ob ich von den letzten beiden Medikamente wenigstens eins vertrage. Tasigna vertrage ich übrigens auch nicht. Hat jemand von Euch auch solche Probleme mit den Medikamenten?

Viele Grüße
Anomar 1972

Nach oben