Tasigna Absetzung

Moderatoren: NL, Marc, jan

Angin
Beiträge: 73
Registriert: 13.01.2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Tasigna Absetzung

Beitrag von Angin » 10.01.2018, 20:56

Hallo zusammen,

im April 2017 habe auch ich gestoppt und hatte ebenfalls Gliederschmerzen, zuerst in den Zehen, LWS und dann in den Händen. Vor allem morgens hatte ich steife und schmerzhafte Hände. In den Händen hat es lange angehalten, ist aber jetzt seit gut einem Monat weg.

Zu der geschwollenen Zuge würde ich Dir Schwelmerin raten, mal auf die Lebensmittel zu achten, die Du im Laufe des Tages zu Dir nimmst. Eventuell Listen führen, alles notieren was Du isst, um eventuell ein Muster zu erkennen. Unter Umständen ist eine allergische Reaktion auf irgend ein Lebensmittel.

Liebe Grüße
Angin

Schwelmerin
Beiträge: 7
Registriert: 10.06.2015, 17:07
Kontaktdaten:

Re: Tasigna Absetzung

Beitrag von Schwelmerin » 10.01.2018, 16:41

Hallo,
die Knochen- und Muskelschmerzen habe ich in der LWS-säule und in der Hüfte. Mal besser, mal schlechter, aber eigentlich seit 3 Monaten immer da. Ich habe im Juni abgesetzt. Seit 7 Woche habe ich jetzt eine brennende und gefühlt geschwollene Zunge. Kennt das jemand von den "Absetzern"? Oder hat das auch vielleicht andere Ursachen? Eisen, Vit D, Vit B und Folsäure nehme ich mittlerweile ein und ein Pilz ist es auch nicht.
Viele Grüsse,
Schwelmerin

HeidiH
Beiträge: 4
Registriert: 25.08.2015, 14:49
Kontaktdaten:

Tasigna Absetzung

Beitrag von HeidiH » 10.01.2018, 14:56

Hallo Zusammen, nach 3 Jahren Einnahme von Tasigna. Nun Absetz-Versuch. Hat jemand Erfahrung mit eventuellen Entzugserscheinungen? Mich plagen Gelenk- Muskel-Knochenschmerzen.

Freue mich von Euch zuhören.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast