wie waren euren ersten anzeichen???

Moderatoren: NL, Marc, jan

Manni089

Re: wie waren euren ersten anzeichen???

Beitrag von Manni089 » 23.12.2017, 18:03

Hallo,
Wenn du schon 1 Woche aus dem Krankenhaus raus bist und bisher keine Ergebnisse hast,dann kann ich mir vorstellen,dass es keine Leukämie ist. Das wissen kann ich natürlich nicht,aber allein die vergangenen Zeit,spricht von der Logik her dagegen. Eine Leukämie zu diagnostizieren ist bei dringenden Verdacht für ein gut ausgestattetes Krankenhaus ein "Klacks "
Wie hoch waren denn deine leukozytenzahl?Hat man dir dazu etwas gesagt? Anhand der Schilderung deiner Symptome allein eine Vermutung zu äussern,das kann und wird hier niemand machen. Warte doch erstmal das Ergebnis ab.
Vielleicht teilst Du ja der Gemeinschaft hier das Ergebnis mit.
Liebe Grüße
Manni

princessofia

wie waren euren ersten anzeichen???

Beitrag von princessofia » 22.12.2017, 21:01

Hallo,ich bin seit donnerstag letzter woche wieder aus dem krankenhaus daheim. war eig wegen einem virsu drin und dann wurde "ganz nebenbei" festgestellt, dass meine eiweiß werte im blut 5 fach so hoch sind, als sie sein dürfen.
am mittwoch letzte woche habe ich dann eine knochenmarkspunktion gemacht bekommen- nun warte ich auf die ergebnisse. im kranknehaus wurde ich darauf vorbereitet, dass es leukämie sein könnte, da ich auhc im ganzen körper viele lymphknoten habe, bzw diese stark vergrößert sind.
was waren eure ersten anzeichen?
bei mir ist es so, dass die leberwerte ganz schlecht sind, ich häufig sehr müde bin und mich total fertig fühle. und mein gesciht ist recht blass in letzter zeit. außerdem nehme ich in letzter zeit ab, ohne das ich meine ernährung umgestellt habe.
könnt ihr mir helfen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste