Diagnostik durch Gentest?

Moderatoren: NL, Marc, jan

Manni089

Re: Diagnostik durch Gentest?

Beitrag von Manni089 » 06.01.2018, 01:30

Hallo Jonathan,
Auch hier wieder eine sehr interessante Information.
Bei mir würde niemals eine Knochenmarkspunktion gemacht.
Es ist so wichtig,dass man sich hier regelmäßig umschaut,denn solch wichtige Dinge erfährt man leider in der Praxis nicht.
Danke auch hierfür Jonathan

Liebe Grüße Manni

paradoxon
Beiträge: 315
Registriert: 13.02.2013, 18:17
Kontaktdaten:

Re: Diagnostik durch Gentest?

Beitrag von paradoxon » 05.01.2018, 22:35

Hallo Tippy,

ich habe gerade gemerkt, dass deine Frage nie beantwortet wurde. Falls du oder jemand anderes noch eine Antwort sucht, will ich mich mal daran versuchen.

Tatsächlich wird die Diagnose CML durch verschiedene Untersuchungen gestellt, die alle im Prinzip sowohl mit Blut als auch mit Knochenmark gemacht werden können. Den Ärzten ist aber meist wichtig, auch das Knochenmark zu untersuchen, weil man dort näher an der Entstehung der CML ist. Zwar ist die CML durch eine ganz bestimmte genetische Veränderung charakterisiert, davon gibt es aber dann auch wieder verschiedene Varianten bzw. kann diese weiter mutieren oder es kann daneben weitere genetische Veränderungen geben. Diese können angesichts einer praktisch normalen Lebenserwartung, aber möglicher Langzeitbehandlung durchaus relevant sein.

Also: Ja, es ist möglich, die CML ohne Knochenmarkspunktion zu diagnostizieren. Das wird aber von vielen Ärzten aus o.g. Gründen nicht praktiziert oder empfohlen.

Viele Grüße
Jonathan

tippy

Diagnostik durch Gentest?

Beitrag von tippy » 23.11.2017, 11:27

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage. Mir wurde von einem Bekannten erzählt, dass seine Diagnose CML über einen Gentest gestellt wurde und er so keine Knochenmarksuntersuchung brauchte.
Da ich beruflich im Bereich der Pflege tätig bin und das so noch nie gehört habe, wollte ich wissen, ob die Diagnose tatsächlich 'einfach so' gestellt wird. Ich möchte meine Patienten auf Nachfrage nicht mit falschem Wissen füttern.

Mit freundlichen Grüßen
Tippy

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste