Studie/Behandlung

Moderatoren: NL, Marc, jan

dietmar
Beiträge: 7
Registriert: 14.01.2017, 16:21
Kontaktdaten:

Studie/Behandlung

Beitrag von dietmar » 26.02.2020, 09:09

Hallo!

ich hatte vor ca. 3 1/2 Jahren die Diagnose CLL. Ich habe am Anfang sehr viel hier gelesen und auch ein paar Mal geschrieben, aber mich dann ganz gut damit arangiert.

Leider hat sich in letzter Zeit der Zustand verschlechtert, sodaß jetzt eine Behandlung notwendig ist. Von meinem Hämatologen sind mir 2 Möglichkeiten vorgeschlagen worden - enweder die klassische Chemotherapie oder ich enscheide mich für eine Studie. Die Studie hat 3 Behandlungsarme:
a) Venetoclax + Acalabrutinib über 14 Monate (Immuntherapie)
b) Venetoclax + Acalabrutinib über 14 Monate und zusätzlich Obinutuzumab über 6 Monate (Immuntherapie + Antikörper)
c) Fludarabin + Cyclophosphamid und Rituximab über 6 Monate (Chemo + Antikörper).

Die Art der Behandlung wird per Zufall ausgewählt. Grundsätzlich habe ich mich einmal für die Studie angemeldet, da ich mir denke, dass dies wohl die beste Chance ist an neue Medikamente zu kommen. Der Behandlungsbeginn ist am 17.3 und ich erfahre erst dann, welche Behandlung ich erhalte.

Die Unterlagen habe ich mir durchgelesen und bei den Nebenwirkungen wird dir fast übel beim Lesen - aber irgendwie muss man da durch.

Was haltet ihr davon? Hat irgendwer schon Erfahrung mit solchen Studien?

Würde ich sehr über Antworten freuen.

lg
Dietmar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste