ME/CFS und CLL?

Moderatoren: NL, Marc, jan

Annelise
Beiträge: 47
Registriert: 09.05.2012, 21:11
Kontaktdaten:

Re: ME/CFS und CLL?

Beitrag von Annelise » 20.11.2018, 17:56

Danke Dreamweaver für deine Reaktion. Ich habe dir eine persönliche Nachricht geschickt, da CFS ja nicht in diesem Forum diskutiert werden soll.
gl
Annelise

Dreamweaver
Beiträge: 37
Registriert: 06.08.2011, 21:05
Kontaktdaten:

Re: ME/CFS und CLL?

Beitrag von Dreamweaver » 17.11.2018, 02:34

Annelise hat geschrieben:
28.10.2018, 13:41
Darum meine Frage, ob es ev. Mitbetroffene unter den CLL Leuten gibt, die eine solche Diagnose bekommen haben.

Bei mir trifft das zu mit CFS. Allerdings habe ich auch noch die Diagnose MCS (Multiple Chemikaliensensitivität). Kann mir also aussuchen, ob diese bleierne Müdigkeit eine eigenständige Krankheit ist, von der MCS kommt oder der CLL :lol:

Bzgl. CFS kommt langsam etwas mehr Schwung in das Thema, u.a. befasst sich die Charite seit geraumer Zeit damit:

https://immunologie.charite.de/fuer_pat ... ndrom_cfs/

Annelise
Beiträge: 47
Registriert: 09.05.2012, 21:11
Kontaktdaten:

Re: ME/CFS und CLL?

Beitrag von Annelise » 28.10.2018, 13:41

Thomas, im Wissen darum, dass es verschiedene Ursachen einer fatigue gibt, fragte ich bewusst nach der Diagnose ME/CFS. Diese Erkrankung kann, muss aber nicht unbedingt mit der CLL zusammen hängen. Du hast natürlich recht, es gibt viel zu wenige Ärzte die diese Erkrankung kennen. Die Forschung macht aber Fortschritte und nachdem nun Rituximab als Therapieoption ausgeschieden ist, läuft noch eine Studie zu Cyclophosphamid. Darum meine Frage, ob es ev. Mitbetroffene unter den CLL Leuten gibt, die eine solche Diagnose bekommen haben.
lieben Gruss
Annelise

Thomas55
Beiträge: 1468
Registriert: 22.11.2010, 17:23
Kontaktdaten:

Re: ME/CFS und CLL?

Beitrag von Thomas55 » 27.10.2018, 18:13

Hallo Anneliese,
hier wurde ja das gleiche Thema schon vor einigen Tagen angesprochen : https://www.leukaemie-online.de/diskuss ... en/17/5231
Die Schwierigkeit scheint mit darin zu liegen, dass CFS ein Thema ist, das einmal weit über die Cll hinausgeht und zum anderem wenige Ärzte etwas hilfreiches damit anfangen können.

Gruß
Thomas

Annelise
Beiträge: 47
Registriert: 09.05.2012, 21:11
Kontaktdaten:

ME/CFS und CLL?

Beitrag von Annelise » 27.10.2018, 14:52

Hallo zusammen
kennt sich jemand mit der Erkrankung ME/CFS ( Myalgische Enzephalomyelitis, Chronisches Fatigue Syndrom) in Zusammenhang mit der CLL aus? Bei dieser Erkrankung geht man davon aus, dass auch Krebs der weissen Blutzellen ein Risikofaktor ist. Wurde schon jemand von euch mit CLL damit diagnostiziert oder kennt ihr jemanden?
liebe Grüsse
Annelise

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste