cmlstudien 180px

Besonders in der Krebsforschung werden neue Wege für die Vorsorge, Diagnose und die Entwicklung neuer Behandlungsformen und Medikamenten zur Behandlung der verschiedenen Krebsarten gesucht. Sogenannte "Klinische Studien" oder "Klinische Prüfungen" dienen den Wissenschaftlern dazu, die medizinische Behandlung heutiger und zukünftiger Patienten zu verbessern. Dabei wird z.B. das Verständnis der biologischen Mechanismen der Krankheit untersucht, die Anwendung einer existierenden Therapie optimiert oder neue Therapieformen oder Arzneimittel erprobt, die in Wirksamkeit oder Verträglichkeit besser sein könnten. Siehe auch unser Artikel "Was sind klinische Studien".

Leider gibt es im deutschsprachigen Raum keine zentrale Datenbank, die sowohl von Universitäten als auch Unternehmen initiierte CML-Studien für Patienten in einigermaßen verständlicher Form aufführt. Daher betreibt Leukämie-Online hier ein inoffizielles, patientenbetriebenes Register von CML-Studien in Deutschland. Dieses Register ist eine Dauerbaustelle. Es kann keine Gewähr für Richtigkeit oder Vollständigkeit übernommen werden. Aktuellste Informationen und Beratung im Einzelfall ist über die jeweiligen Studienleiter und Studienzentren verfügbar. Gibt es eine Studie, die hier nicht aufgeführt ist? Dann bitte hier eintragen. Oder ist eine Angabe nicht korrekt? Wir bitten dann um eine EMail. Für Fragen und Erfahrungsaustausch zu den Studien gibt es unser Forum.

Studientitel

DasaHIT = Dasatinib Holiday for Improved Tolerability

Wissenschaftlicher Titel

Behandlungsoptimierung für Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) mit Behandlung der natürlichen Krankheit (1. Linie) und Patienten mit XXXResistenz oder Intoleranz gegenüber alternativen Abl-Kinase-Hemmern (≥ 2. Linie) (EudraCT 2015-3502-16)

Indikation und wichtigste Einschlusskriterien

In diese Studie können Patienten ab 18 Jahren eingeschlossen werden, bei denen eine XPhiladelphia-Chromosom-positive (Ph+) chronische myeloische Leukämie (CML) in irgendeiner Phase der Erkrankung neu diagnostiziert wurde oder bei denen ein Therapieversagen oder eine Therapieunverträglichkeit gegenüber einer vorherigen Therapie mit  anderen Tyrosinkinaseinhibitoren (XXX_TKI) (Imatinib, Nilotinib, Bosutinib, Ponatinib) beobachtet wurde. Voraussetzung für den Einschluss ist zudem ein Wert von mindestens 2 auf der ECOG-Skala zur Abstufung der Lebensqualität von Patienten mit Krebserkrankungen.

Patienten mit Ph-negativer CML oder sogenannten varianten Translokationen, die BCR-ABL-positiv sind, kommen ebenfalls in Frage.

Kurzbeschreibung

In dieser Studie wird über zwei Jahre hinweg untersucht, ob die Behandlung mit XDasatinib bei gleicher Wirksamkeit besser verträglich ist, wenn jeweils am Wochenende eine Therapiepause eingelegt wird, als wenn XDasatinib täglich verabreicht wird.

Art der Studie

Therapieoptimierungsstudie, Erstlinienstudie, Studie nach Therapieversagen oder Unverträglichkeit

Aktueller Status

nimmt Patienten auf

Sponsor der Studie

Friedrich-Schiller-Universität Jena mit finanzieller Unterstützung von Bristol-Myers Squibb

Wissenschaftliche Leitung

Prof. A. Hochhaus
Hämatologie und internistische Onkologie
Universitätsklinikum Jena

Studienleitung

Prof. A. Hochhaus
Hämatologie und internistische Onkologie
Universitätsklinikum Jena

Zusätzliche Informationen

Kurzprotokoll im Deutschen Leukämie-Studienregiste

Studiensynopse (Zusammenfassung)

Studienzentren / Studienleitung

Uniklinik der RWTH Aachen
Klinik für Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie und Stammzelltransplantation
Pauwelstr. 30
52074 Aachen

Gesundheitszentrum St. Marien GmbH
Amberg

Studienzentrum Aschaffenburg
Aschaffenburg

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Hans R. Slawik
Martin Deuringer
Dr. med. Margarete Plath
Franziskanergasse 14
86152 Augsburg

Internistische FA-Praxis Prof. Josting
Berlin

Evangelisches Klinikum Bethel gGmbH
Klinik für Innere Medizin, Hämatologie|Onkologie und Palliativmedizin
Schildescher Str. 99
33611 Bielefeld

Universitätsklinikum Bonn
Bonn

Klinikum Bremen Mitte gGmbH
Bremen

Klinikum Chemnitz
Chemnitz

Gemeinschaftspraxis Mohm
Dresden

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Dresden

HELIOS St. Johannes Klinik Duisburg
An der Abtei 7-11
47166 Duisburg

Gemeinschaftspraxis
Dr. M. Eckart und Dr. B. Häcker
Nägelsbachstr. 49c
91052 Erlangen

Universitätsklinikum Essen
Essen

Universitätsklinikum
Freiburg

Klinikum Goch
Goch

MVZ Onkologische Kooperation Harz
Hämatologie und Internistische Onkologie
Dr. med Mark-Oliver Zahn
Kösliner Str. 14
38642 Goslar

ConMed GmbH
Göttingen

Hämato-Onkologische Gemeinschaftspraxis Halberstadt
Halberstadt

Universitätsklinikum
Halle/S.

MediProjekt GbR Hannover
Hannover

St. Bernward Krankenhaus Hildesheim
Medizinische Klinik II / MVZ Onkologie
Langelinienwall 7 / Treibestraße 9
31134 Hildesheim

Universitätsklinikum Jena
Jena

IDGGQ
Kaiserslautern

Onkolog. Schwerpunktpraxis, Dres. Richard Hansen, Susanne Pfitzner-Dempfle, Manfred Reeb
Kaiserslautern

Städt. Klinikum Karlsruhe
Karlsruhe

St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe
Medizinische Klinik 2
Hämatologie, Onkologie, Immunologie, Palliativmedizin
Südendstr. 32
76137 Karlsruhe

Klinikum Kassel
Hämatologie/Onkologie/Immunologie
Mönchebergstraße 41-43
34125 Kassel

Onkologische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Siegfried Siehl
Dr. med. Ulrike Söling
Goethestraße 47
34119 Kassel

Städtisches Krankenhaus Kiel
Kiel

Universitätsklinikum SH
Kiel

Institut für Versorgungsforschung in der Onkologie GbR
Koblenz

Gemeinschaftspraxis für Hämatologie und Onkologie
Prof. Dr. med. Stephan Schmitz
Dr. med. Tilmann Steinmetz
Dr. med. Kai Severin
Sachsenring 69
50667 Köln

MVZ Hämatologie und Onkologie
Krefeld

Gemeinschaftspraxis
Dres. Müller, Kröning, Jentsch-Ullrich, Tietze und Krogel
Hasselbachplatz 2
39104 Magdeburg

Onkologisches Zentrum
Gemeinschaftspraxis für Hämatologie und Onkologie
Im Caritas Krankenhaus
Heeresstraße 49
66822 Lebach
Nebenstelle: Gutenbergstr. 1
66740 Saarlouis

Studienzentrum UnterEms
MVM mbH
Annenstraße 11
26789 Leer
2. Standort:
Onkologie UnterEms
Bolardusstr. 20 a
26721 Emden

Universität Leipzig
Leipzig

Universitätsmedizin Mannheim
Mannheim

Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Standort Marburg

Rotkreuzklinikum
München

Schick Hämatologisch-Onkologische Praxisgemeinschaft
München

Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie)
Münster

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd
Mutlangen

Hämatologisch-onkologische Schwerpunktpraxis
Neustadt a. Rbge

Klinikum Passau
Passau

Kreisklinikum Reutlingen
Reutlingen

Klinikum Südstadt Rostock
Rostock

Hämatologie-Onkologie Stolberg
Steinfeldstraße 7
52222 Stolberg

Universitätsklinikum Ulm
Ulm

Klinikum der Stadt Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen

Rems-Murr-Klinik Winnenden
Onkologie und Palliativmedizin
Am Jakobsweg 1
71364 Winnenden

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1