Muskelkater

Knochenmarks- und Blutstammzelltransplantation: Austausch von Erfahrungen über Transplantation, Nebenwirkungen, Stammzellspende

Moderatoren: NL, Marc, jan

nirtak
Beiträge: 13
Registriert: 11.03.2014, 17:05
Wohnort: austria

Re: Muskelkater

Beitrag von nirtak » 04.05.2016, 09:18

kenne ich auch, kann von den medikamenten kommen, kann cgvhd sein, kann sein dass deine muskeln einfach unter der therapie gelitten haben und noch schwächer sind

ich kenne auch diese unbeweglichkeit, bei bewegung wird es besser, bei mir ist es wohl der cgvhd der die haut, das bindegewebe und die muskeln betrifft

ich versuche mich viel im rahmen meiner möglichkeiten zu bewegen, an therapie bekomme ich kortison + photopherese

talli
Beiträge: 40
Registriert: 22.01.2015, 12:49
Kontaktdaten:

Muskelkater

Beitrag von talli » 19.04.2016, 13:44

Hallo,
seit meiner Transplantation (jetzt fast Monate her) bin ich hinsichtlich Muskelkater sehr empfindlich - vor allem in den Waden. Im Dezember bekam ich den ersten in der rechten Wade; an diesem Tag hatten wir den ersten "längeren" Spaziergang (3,5 km) mit einem kleinen "Anstieg" gemacht - an nächsten Tag fingen die Schmerzen an - nur beim laufen und das hauptsächlich bei den ersten Schritten.
Seit Februar radele ich regelmäßig auf dem Ergometer. Letzte Woche habe ich zusätzlich Gymnastik; ich habe gemerkt, dass ich sehr ungelenkig geworden bin und habe auch Dehnübungen gemacht. Am Samstag ging es dann los; starker Muskelkater in der linken Wade; nach 10 Minuten laufen wird es besser und ich habe fast keinen Schmerz und laufe fast gleichmäßig.
Ich weiß gar nicht, wovon der Muskelkater gekommen ist;
Hatte jemand von Euch auch solche Probleme ?
Liebe Grüße

Uli

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste