Immunsuppressivum nach KMT massive Nebenwirkungen

Knochenmarks- und Blutstammzelltransplantation: Austausch von Erfahrungen über Transplantation, Nebenwirkungen, Stammzellspende

Moderatoren: NL, Marc, jan

talli
Beiträge: 40
Registriert: 22.01.2015, 12:49
Kontaktdaten:

Re: Immunsuppressivum nach KMT massive Nebenwirkungen

Beitrag von talli » 25.12.2015, 09:43

Hallo Marita,

ich selbe habe keine Probleme, aber beim Durchlesen des Beipackzettels steht auf St 45 bei seltenen Nebenwirkungen, dass Schmerzen in den Muskeln der Beine oder Hände oder überall am Körper auftreten können. Wenn bei Dir die Muskeln schmerzen, könnte es vielleicht das sein. Dauern die Schmerzen lange? Leider steht als Problemlösung auch nur: "Falls Sie eine diese Nebenwirkungen erheblich beeinträchtigt, sprechen Sie mit Ihrem Arzt."
Auch auf St. 47 sind Schmerzen in Beinen und Füssen nochmals bei Nebenwirkungen in unbekannter Häufigkeit erwähnt; hier leider wieder der selbe Lösungsvorschlag.
Vielleicht kann man den Ärzten mal den Beipackzettel unter die Nase halten.
Ich bin gerade in den ersten 100 Tagen und habe viel Zeit; daher habe ich mal den Beipackzettel genauer angeschaut. Normalerweise mache ich das eher nicht, weil ich die Medikamente ja sowieso nehmen muss.
Allerdings wird überall darauf hingewiesen, dass man das Medikament nicht nehmen darf, wenn man allergisch gegen den Wirkstoff ist. Häufig weiß man das ja nicht und wenn ja, wie äußert sich die Allergie? Da habe ich keine Ahnung.
Notfalls gibt es ja auch noch Alternativen.

Ich hoffe, dass ich Dir vielleicht ein bisschen weiterhelfen konnte und wünsche trotz der Probleme frohe Weihnachten

Liebe Grüße
Uli

Marita100
Beiträge: 1
Registriert: 20.12.2015, 03:36
Kontaktdaten:

Immunsuppressivum nach KMT massive Nebenwirkungen

Beitrag von Marita100 » 20.12.2015, 04:11

Hallo... Wer von euch kennt das auch? Immer bei Vergabe des Immunsuppressivums treten extremste Schmerzen auf - besonders in den Beinen und Füßen.
Keine Schmerzmittel helfen :-(
Die Ärzte sagen "das kann nicht sein", und die Verzweiflung ist extrem groß!!
Kennt jemand von euch dieses Phänomen?
Danke!
Marita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast