Die José Carreras Gala liegt souverän auf Platz 1 der öffentlich-rechtlichen Spendengalas im Advent und hat auch die übrigen großen TV-Galas und Preisverleihungen der jüngsten Zeit deutlich hinter sich gelassen. Während alle anderen zum Teil massiv Verluste verzeichnen mussten, konnte die Benefizshow des spanischen Startenors das Ergebnis des Vorjahres von 13,7 Prozent noch ausbauen: Die José Carreras Gala 2012 erreichte 4,1 Millionen Zuschauer und bescherte dem Ersten einen Marktanteil von 14,4 Prozent.

"Die José Carreras Gala ist ein verlässlicher Fels in der Brandung", so Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie Stiftung e.V. "Die sehr gute Einschaltquote in Verbindung mit dem herausragenden Spendenergebnis haben gezeigt, dass es gelungen ist, das Publikum mit der für die José Carreras Gala spezifischen Mischung aus Unterhaltung und Aufklärung über das Thema Krebs nachhaltig anzusprechen und auch auf die wichtigen Belange der betroffenen Patienten aufmerksam zu machen. Die José Carreras Gala ist über die Jahre gemeinsam mit den Zuschauern gewachsen. Wir begreifen diesen Erfolg als ein klares Votum der deutschen Fernsehzuschauer, denen die Sendung und das Thema offenbar sehr am Herzen liegen."

Mit prominenten Gästen wie Anastacia, PUR, die Höhner, Unheilig, David Garrett, Chris de Burgh, Andrea Berg, Adoro, Ivy Quainoo, Vicky Leandros, Ben Becker und Joachim Witt bot die José Carreras Gala 2012 zugunsten der José Carreras Leukämie- Stiftung e.V. einerseits ein hochkarätig besetztes Showprogramm – daneben wurden ebenso bewegende wie informative Einspielfilme über Schicksale von Leukämiepatienten gezeigt. Hinzu kamen einfühlsame Live-Talks mit Betroffenen. Diese gelungene Kombination aus leichter Unterhaltung bei gleichzeitiger Betonung eines gesellschaftlich relevanten und vergleichsweise schweren Themas macht die José Carreras Gala für breite Zuschauerschichten seit Jahren zu einem TV-Format von besonderer Bedeutung.

Gerade die vielfältige Mischung der musikalischen Gäste mit Acts aus den unterschiedlichsten Genres zeigt, dass die José Carreras Gala über eine ebenso breite Zielgruppe verfügt und somit unterschiedlichste Altersgruppen anspricht. Nachdem 2012 Spenden in Höhe von über 7,6 Millionen Euro zusammengekommen sind, hat die Gala seit 1995 eine Gesamtspendensumme von über 100 Millionen Euro erzielt. Die José Carreras Gala ist damit eine der erfolgreichsten Benefiz-Sendungen im deutschen Fernsehen.

Initiator und Gastgeber José Carreras ist sowohl Künstler als auch Betroffener – er erkrankte 1987 selbst an Leukämie und konnte dank einer Knochenmarktransplantation geheilt werden. Die aus seiner Person erwachsene Glaubwürdigkeit bildet die Basis für die Seriosität und den Erfolg der Sendung sowie der damit verbundenen Aktivitäten und Projekte.

Quelle: Pressemitteilung der Jose Carreras Stiftung vom 13.02.2013

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1