Eine Arbeitsgruppe am Kantonsspital in Basel hat im Mai 2001 eine Auswertung der 1999 in Europa durchgeführten Stammzelltransplantationen vorgelegt. Insgesamt 21.430 Transplantationen wurden dokumentiert. In 69 Prozent aller Fälle erhielten die Patienten eigene (autologe) Stammzellen, in weiteren 22 Prozent von verwandten Spendern. Nur in 9 Prozent aller Fälle kamen Stammzellen von völlig fremden Menschen zum Einsatz. Besonders hoch (über 90 Prozent) war der Anteil autologer Transplantationen bei Lymphknotenkrebsen und Soliden Tumoren. Bei Leukämien überwog die Transplantation familiärer Stammzellen. Doch auch hier kamen bei jeder dritten Transplantation eigene Stammzellen zur Anwendung.

Quelle: Gratwohl, A., Passweg, J., Baldomero, H., Urbano-Ispizua, A. (2001). Hematopoietic stem cell transplantation activity in Europe 1999. Bone Marrow Transplant., 27(9):899-916.
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1