Hohe Konzentrationen des Metalls Wolfram in der Umwelt stehen im Verdacht, bei Kindern Leukämie zu verursachen. Darauf deuten Untersuchungen in den USA an Orten mit besonders hoher Rate an Blutkrebs hin.

So waren in der kleinen Gebirgsstadt Fallon in Nevada in den vergangenen fünf Jahren 17 Kinder an Leukämie erkrankt. Der statistische Durchschnitt für eine Stadt dieser Grössenordnung liegt für den gleichen Zeitraum weit unter einer Erkrankung. Der Forscher Paul Sheppard von der Universität Tuscon verglich daraufhin die Metallkonzentrationen von Baumringen der vorigen fünf Jahren mit denen der 80er Jahre, als es noch keine Häufung von Leukämie-Erkrankungen gab. Die Analyse ergab, dass sich die Wolfram-Konzentrationen in den jüngeren Baumringen deutlich erhöht hatten, andere Metallwerte waren dagegen unverändert.

US-Gesundheitsbehörden stellten nachträglich bei Untersuchungen von Leitungswasser und Urin ebenfalls erhöhte Wolfram-Konzentrationen fest. In zwei Städten in Arizona und Kalifornien, Sierra Vista und Florin, wo es auch gehäuft zu Leukämiefällen gekommen war, mass der Wissenschaftler wieder sehr hohe Wolfram-Werte. In Sierra Vista waren sogar die Konzentrationen in der Luft erhöht. Beide Städte liegen in der Nähe von alten Wolfram-Minen.

Zwar gilt das Metall bislang offiziell nicht als Krebs erregend. Mindestens eine Studie lieferte jedoch nach einem Bericht des Magazins "Nature" schon Hinweise auf eine Verbindung zwischen dem Metall und tumorartigen Veränderungen in Zellen.

Quelle:
Yahoo!-Artikel vom 26.12.2003

Malguy Community Builder Avatar   27.11.2010
Seltener aktuter Fall von Leukämie- Bitte um dringende Hilfe Ja Nein Bitte um Ihre Erfahrung in Verbindung mit dieser Krankreit, um einen 15 jährigen der nach erfolglose Chemie und Kortisonbehandl ung jetzt mit Mabthera behandelt wird. Eilt sehr.
Vielen Dank im Voraus
 
Corinne Malguy Community Builder Avatar   27.11.2010
Hilfe!! Akute Leukäumlmie bei einem 15 Jährigen - Bitte um Info über Behandlungen- dringend Ja Nein Dieser Junge leidet unter einen selten Fall von akuter Leukämie. Seine Krankeit wurde von ca. 3 Wochen diagnostiziert. Da die Chemotherapie und Kortisonbehandl ung ohne Erfolg blieb, wird er jetzt mit Mabthera behandelt (normalerweise für Erwachsene). Er hat schon 6 kg verloren und ist sehr abgeschwächt. Es geht drarum die angepasste Behandlung zu finden und zu benuzten, da die Zeit drängt.
Vielen Dank im Voraus.
Corinne Malguy
Bitte um Infos und Erfahrung über ähnlichen Fall.
 
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1