Im Großraum Hamburg steigt die Zahl der Blutkrebs-Fälle bei Kindern. Von 2004 auf 2005 habe sich mit 403 Erkrankungen die Zahl der Behandlungsfälle mit ALL fast verdoppelt, so ein Bericht in der "Hamburger Morgenpost am Sonntag" unter Berufung auf das Kinderkrebszentrum des Universitäts-Krankenhauses Eppendorf (UKE). Die Ärzte haben noch keine Erklärung.

2004 waren es noch 267 Blutkrebs-Fälle bei Kindern, im Folgejahr stieg die Zahl auf 403. Für dieses Jahr rechnet das Spezialzentrum der Klinik mit rund 500 Fällen. Für den schnellen Anstieg haben die Ärzte noch keine Erklärung. "Bei allen Vorkommnissen werden wir hellhörig. Aber erst wenn die Zahlen noch ein weiteres Jahr über dem Schnitt liegen, stellen wir nähere Untersuchungen an", so der Direktor des Kinderkrebszentrums am UKE, Reinhard Schneppenheim. 

Kinder zwischen zwei und fünf Jahren erkrankten besonders häufig an akuter lympathischer Leukämie (ALL). Mit Hilfe langfristiger und aufwändiger Behandlungsprogramme bestehen laut Schneppenheim in 80% der Fälle Heilungschancen.

Quelle: Netdoktor vom 20.11.2006
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1