Gemäß einer aktuellen Studie in Salt Lake City, USA, scheint der in Glivec enthaltene Wirkstoff Imatinib nicht nur bei Chronischer Myeloischer Leukämie (CML) und bei gastointestinalem Tumor, sondern auch bei einer Leukämieform mit dem sehr seltenen Hypereosinophilie-Syndrom wirksam zu sein.

Wie die Arbeitsgruppe um Dr. Gerald J. Gleich von der Mayo Clinic and Foundation berichtete, habe sich mit Imatinib die drastisch erhöhte Zahl der eosinophilen Granulozyten bei Patienten mit Hypereosinophilie-Syndrom innerhalb weniger Tage normalisiert.

Vier der fünf behandelten Patienten sprachen an. Alle vier Patienten, bei denen das Medikament wirkte, waren Männer. Sie hatten normale Interleukin-5-(IL-5)-Werte. Die einzige Frau der Therapiegruppe sprach nicht auf die Therapie an; sie hatte deutlich erhöhte IL-5-Werte. Nach Ansicht der Immunologen und Dermatologen könnten normale IL-5-Werte ein Kriterium für die Therapie mit Imatinib sein.

Quelle: Ärzte Zeitung vom 23.5.2002
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1