2002 zeigte die Europäische Studie zu Anämie bei Krebs (ECAS), dass 60% der Krebspatienten nicht die notwendige Behandlung gegen Anämie und Fatigue erhalten. Eine europaweite Studie soll nun anhand einer anonymen Umfrage herausgefunden werden, ob in fünf europäischen Ländern, darunter Deutschland, die durch Ermüdung (Fatigue) entstehende Belastung immer noch unzureichend diagnostiziert wird und unbehandelt bleibt.

Die Meinung der Patienten wird einen enormen Beitrag zu einer bedeutsamen europaweiten Studie bezüglich der Erschöpfung und Anämie bei Krebspatienten leisten. Dr. Matti S. Aapro, Leiter des Institut Multidisciplinaire d'Oncologie (IMO), Clinique de Genolier, Schweiz, ruft daher Patienten dazu auf, ihre Erfahrungen bezüglich der Behandlung von Fatigue mitzuteilen. Unter der kostenfreien Rufnummer 0800-789 50 53 können deutsche Patienten ab dem 3. Mai 2005 ihre Rufnummer und bevorzugte Rückrufzeit hinterlassen und werden zu dieser Zeit von der forschenden Institution zurückgerufen.

Alle Antworten bleiben selbstverständlich vollständig anonym und werden streng vertraulich behandelt.

Quelle: PatientView-Mitteilung vom 27.04.2005
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1