Die US-Medikamentenzulassungsbehörde FDA hat am 4. September das Medikament Bosutinib (Handelsname Bosulif) für die Behandlung von CML in allen Phasen bei Vorliegen einer Resistenz oder Unverträglichkeit gegen andere CML-Tyrosinkinasehemmer zugelassen. Die Zulassung erfolgte auf Basis einer Studie mit 546 Patienten, die Imatinib nicht vertrugen oder dagegen resistent waren.

 

Die häufigsten Nebenwirkungen in der Studie waren Durchfall (Diarrhö), Übelkeit, niedrige Thrombozytenwerte und niedrige rote Blutkörperchen, Erbrechen, Bauchschmerzen, Ausschlag, Fieber und Fatigue.

Ein Zulassungsantrag bei der Europäischen Zulassungsbehörde EMA für die Zeitlinientherapie bei CML ist momentan in Bearbeitung.

Quelle: FDA-Pressemitteilung vom 4.9.2012

 

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1