Der Wirkstoff Imatinib ist jetzt unter den Produktnamen Glivec in Europa für Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) zugelassen, schreibt die Ärzte Zeitung. 

Aufgrund außergewöhnlich guter Behandlungsergebnisse war das Zulassungsverfahren beschleunigt worden. Bisher ist Glivec bei Versagen der Therapie mit Interferon alpha indiziert.

In bisherigen Studien sprachen mehr als 90 Prozent der Patienten in der chronischen Phase innerhalb von drei Monaten auf Imatinib an, in der prognostisch ungünstigen Blastenkrise, wenn also mehr als 30 Prozent Blasten in Blut oder Knochenmark vorhanden sind, über 60 Prozent.

Mehr Informationen im Artikel der Ärzte Zeitung vom 12.11.2001
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1