Das britische National Institute for Clinical Excellence - auch unter der Bezeichnung NICE bekannt - hat eine Richtlinie veröffentlicht, in der die Anwendung von Imatinib (Glivec®) für die Behandlung von Philadelphia-Chromosom-positiver CML in allen Phasen der Krankheit empfohlen wird.

NICE ist ein unabhängiges staatliches Institut für die klinische und kostenmässige Bewertung von Arzneimitteln in Grossbritannien. Diese Bewertungen richten sich anKliniken, Patienten und Beauftragte und haben Einfluss auf die Behandlungskostenübernahme durch das staatliche britische Gesundheitssystem NHS.

Die am 12. August veröffentlichte Richtlinie empfiehlt die Anwendung des Wirkstoffs Imatinib (Markenname Glivec, Novartis) bei Patienten mit Philadephia-Chromosom-positiver CML in der chronischen Phase bei Unverträglichkeit oder Versagen von Interferon-Alpha, sowie in der akzelierten Phase und Blastenphase der Krankheit.

Die Richtline revidiert eine vorläufige Veröffentlichung des NICE vom 14. April 2002, das die Anwendung von Glivec nur bei Patienten in der akzelerierten Phase der CML empfahl. Dies hatte starke Reaktionen in Fachkreisen hervorgerufen, da hiermit Patienten in der frühen chronischen Phase oder der späten Blastenkrise keinen Zugang zu dem Medikament, das bereits in verschiedenen Studien eine sehr hohe Wirksamkeit gezeigt hatte, erhalten hätten.

Quellen/Hintergrundinformationen:
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1