Die EU hat jetzt den Einsatz von höheren Dosen von Glivec für CML auch in chronischer Phase genehmigt. Die mögliche Dosissteigerung von Glivec auf 800mg verbreitert die verfügbaren Behandlungsoptionen. Die Dosis kann nun in der chronischen Phase auf 800mg erhöht werden, wenn ein Verlust eines zytogenetischen Ansprechens bei 400mg oder 600mg nachweisbar ist. 

Bisher war eine Dosissteigerung auf 800mg bei Patienten in akzelerierter Phase und Blastenkrise bei Fehlen schwerwiegender Nebenwirkungen oder schwerwiegender Leukämie-unabhängigen Neutropenien und Thrombozytopenien möglich. 

Die Zulassungserweiterung für höhere Dosen wurde gleichzeitig auch für den Einsatz bei GIST genehmigt.

Quelle: CML-Support vom 14.09.2005
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1