Der Pharmakonzern Novartis wird im Rahmen eines weltweiten Forschungsprogramms zur Krankheit Philadelphia-Chromosom-positiver chronisch-myeloischer Leukämie (Ph+ CML) in vierzig Ländern und an über 100 Standorten Patienten in Studien zur "behandlungsfreien Remission" einschließen. Dabei werde man untersuchen, wie viele Ph+ CML-Patienten eine tiefe molekularer Remission nach Einstellung der Therapie beibehalten, heisst es in einer Mitteilung von Novartis vom Donnerstag.

Das Forschungsprogramm von Novartis beinhaltet acht Studien. Für diese Studien würden über 2.500 Patienten rekrutiert, wovon beinahe 1.000 Patienten als Teil der Studie die Behandlung unterbrechen sollen.

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1