Vitamin-D-Mangel ist ein weltweit verbreitetes Phänomen und wird mit höherer Häufigkeit von Krebserkrankungen verbunden. Auch wenn Vitamin-D-Mangel in Beziehung zu schlechterer Prognose bei manchen Krebsarten steht, gab es bisher keine Daten für Chronische Lymphatische Leukämie (CLL). Eine Forschergruppe hat nun den Zusammenhang von Vitamin-D-Blutspiegeln mit der Wartezeit zur Behandlung (Time to Treatment) und Gesamtüberleben bei neu diagnostizierten CLL-Patienten untersucht.

Hierbei wurden die Daten von neu diagnostizierten CLL-Patienten in einer prospektiven Studie ("Untersuchungsgruppe") mit Patienten einer Beobachtungsstudie ("Vergleichsgruppe") verglichen. Von 390 Patienten in der Untersuchungsgruppe hatten 119 (30%) zu geringe Vitamin-D-Spiegel. Nach einer durchschnittlichen Beobachtungsdauer von 3 Jahren war die Zeit bis zum Behandlungsbeginn und das Gesamtüberleben kürzer für Patienten mit Vitamin-D-Mangel. In der Vergleichsgruppe waren 61 von 153 Patienten (40%) mit Vitamin-D-Mangel. Nach 10 Jahren durchschnittlicher Beobachtungsdauer wurde dort derselbe Effekt beobachtet.

Bei der Analyse, ob andere Variablen Einfluss auf das Ergebnis haben könnten (Alter, Geschlecht, Krankheitstadium, CD38, ZAP-70, IGHV, CD49d und FISH) blieb der Vitamin-D-Mangel ein davon unabhängiger Einflussfaktor, auch wenn der Zusammenhang mit Gesamtüberleben nicht statistisch aussagekräftig war.

Vitamin-D-Mangel bei CLL-Patienten ist verbunden mit der verkürzten Zeitdauer zum Behandlungsbeginn und verkürztem Gesamtüberleben, so die Autoren. Ob Vitaminersatz und die Normalisierung der Vitamin-D-Spiegel bei Patienten mit Vitamin-D-Mangel die Ergebnisse verbessert, muss jedoch in klinischen Studien noch nachgewiesen werden.

Quelle: Vitamin D Insufficiency and Prognosis in Chronic Lymphocytic Leukemia. TD Shanafelt, MT Drake, MJ Maurer, C Allmer, KG Rabe, SL Slager, GJ Weiner, TG Call, BK Link, CS Zent, NE Kay, CA Hanson, TE Witzig, JR Cerhan. Blood Fachjournal vom 3. November 2010. Übersetzung durch Jan, ohne jede Gewähr.


Jan Geissler Community Builder Avatar   02.12.2010
Ja Nein Hallo Dagmar - sie sind doch nach Datum sortiert?

Grüße
Jan
 
L. Bergmann Community Builder Avatar   29.11.2010
Aktuelle Forschungsergebnisse zu Vitamin D Ja Nein Die Zahl der Studien zu Vitamin D hat in den letzten Jahren exponentiell zugenommen.
Meldung zu den wichtigsten aktuellen Studien zum Zeitpunkt ihres Erscheinens - immer mit direktem Link zum Original:
http://www.SonnenNews.de
 
Thomas55 Community Builder Avatar   26.11.2010
Ja Nein danke, ein interessanter Artikel. Vitamin D ist ja auch abhängig wie-viel Sonne man bekommt, bezw. wie-viel man Draußen ist, es könnte ja dann auch sein, dass die Cller mit viel oder ausreichend Vitamin D gesunden leben....
 
Jan Geissler Community Builder Avatar   24.11.2010
Ja Nein Lieben Dank Waldi, sehr interessant - wurde aber sehr automatisch mit Google Translate übersetzt :-)
 
Waldi Community Builder Avatar   24.11.2010
Vitamin D bei CLL Ja Nein "Siehe hierzu auch:
http://www.news-medical.net/news/20101104/4410/German.aspx"
 
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1