Wie die Ergebnisse einer in der Oktober-Ausgabe des Journal of Clinical Oncology publizierten Studie gezeigt haben, stellt die an der Medizinischen Universitätsklinik in Köln entwickelte Kombinationstherapie aus dem Purinanalogon Fludarabin (Handelsname Fludara) und dem Anti-CD52-Antikörper Alemtuzumab (Handelsname MabCampath), das FluCam-Regime, eine hoch effektive Behandlungsoption für Patienten mit vorbehandelter CLL dar.

Insgesamt 36 CLL-Patienten, die durchschnittlich 2 Vortherapien erhalten hatten, wurden in diese Phase-II-Studie eingeschlossen. Dabei war bei 22 Patienten Fludarabin die vorhergegangene Therapie, 9 davon waren Fludarabin-refraktär. Die Patienten erhielten die FluCam-Therapie nach einer Dosiseskalation von Alemtuzumab als zwei aufeinander folgende Infusionen von 30 mg/m2 Fludarabin und 30 mg Alemtuzumab an den Tagen 1–3 (Wiederholung nach 28 Tagen, über bis zu 6 Zyklen).

Die Gesamtansprechrate betrug 83%, wobei 11 Patienten (30%) eine komplette Remission (CR) erreichten. Das mediane Gesamtüberleben lag für alle Patienten bei 35,6 Monaten, für die CR-Patienten wurde der Median in der Nachbeobachtungszeit noch nicht erreicht. Bemerkenswert war, dass 6 von 9 Fludarabin-refraktären Patienten wieder auf die Behandlung mit FluCam ansprachen.

Das neu entwickelte FluCam-Regime wird gut vertragen und ist problemlos applizierbar. Basierend auf diesen viel versprechenden Ergebnissen wurde eine randomisierte Phase-III-Studie begonnen, welche FluCam als Second-line-Therapie der CLL im Vergleich zum Standard Fludarabin untersucht.

"Die Kombination von Fludarabin und Alemtuzumab führt zu einer deutlichen Wirkungsverstärkung im Vergleich zur jeweiligen Monotherapie. Die CLL kann sowohl im Blut und Knochenmark als auch in vergrößerten Lymphknoten effektiv behandelt werden", so Prof. Dr. Andreas Engert, Universitätskinikum Köln. "Das FluCam-Regimen induziert hohe Ansprechraten und lange Remissionsdauern bei Patienten, für die bislang keine weiteren Behandlungsoptionen bestanden. Obwohl die Überlebensraten in dieser Studie bereits ebenfalls eine signifikante Verbesserung gegenüber historischen Kontrollen darstellen, müssen diese noch in weiteren randomisierten Studien bestätigt werden."

Quellen:
  • journalONKOLOGIE vom 29.11.2005
  • Elter T et al. Fludarabine in combination with alemtuzumab is effective and feasible in patients with relapsed or refractory B-cell chronic lymphocytic leukemia: results of a phase II trial. J Clin Oncol 23 (28): 7024-7031 (2005)
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1