Bislang wurde Imatinib (Handelsname Glivec) etwa zur Therapie bei chronischer myeloischer Leukämie (CML) verwendet. Die kürzlich erfolgte Zulassungserweiterung des Medikaments umfaßt die Monotherapie und die Kombination mit einer Chemotherapie bei erwachsenen Patienten mit Philadelphia-Chromosom-positiver ALL (Ph+ALL). Die Ph+ALL ist eine besonders aggressive, rasch fortschreitende Erkrankung. Standardtherapie bei akuten Leukämien ist eine intensive Chemotherapie. Eine dauerhafte Heilung bietet bei Ph+ALL nur die Stammzell-Transplantation.

Aber nicht jeder Patient sei für eine solche Transplantation geeignet, so Privatdozent Dr. Oliver Ottmann von der Universität Frankfurt am Main: "Die Ph-positive Form der Leukämie hat jeder zweite über 60jährige ALL-Patient. Diese Patienten vertragen oft auch die Chemotherapie schlecht."

Ottmann verglich deshalb bei 27 Patienten von 58 bis 79 Jahren die Wirksamkeit von Imatinib mit der der Standard-Chemotherapie. Der Tyrosinkinase-Hemmer war sowohl verträglicher als auch erfolgreicher: In den ersten vier Wochen traten mit täglich 600 mg Imatinib nur bei 39 Prozent der Patienten schwere unerwünschte Wirkungen wie Infektionen oder eine Lungenentzündung auf, aber bei 89 Prozent derjenigen, die eine konventionelle Chemotherapie erhielten.

Mit der Standardtherapie erreichte zudem nur jeder zweite Patient eine komplette Remission, bei der das Philadelphia-Chromosom verschwindet, mit Imatinib waren es dagegen 96 Prozent (26 Patienten). "Wir haben die Studie natürlich beendet", so Ottmann bei einer Veranstaltung des Unternehmens Novartis in Frankfurt am Main. Bei neun von elf Chemotherapie-Patienten wurde dann mit Imatinib doch noch eine komplette Remission erzielt.

Noch deutlichere Erfolge erzielte eine Studie mit 30 Patienten der gleichen Altersgruppe mit einem anderen Therapieschema: Sie erhielten drei Jahre Imatinib plus Prednison im Wechsel mit der Standard-Chemotherapie. Damit lebten die Patienten im Mittel für 20 Monate krankheitsfrei. Ohne Imatinib in einer historischen Kontrollgruppe wurden nur für vier bis fünf Monate erreicht.

Quelle: Ärztezeitung 27.11.2006
  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstreichen
  • Durchstreichen
  • Zitieren
  • Smileys
  • :confused:
  • :cool:
  • :cry:
  • :laugh:
  • :lol:
  • :normal:
  • :blush:
  • :rolleyes:
  • :sad:
  • :shocked:
  • :sick:
  • :sleeping:
  • :smile:
  • :surprised:
  • :tongue:
  • :unsure:
  • :whistle:
  • :wink:
 
   
 

Unser Buch

Unser Buch "Manchmal ein Kunststück: 16 Drahtseilakte des Lebens mit Leukämie" porträtiert auf 128 Seiten sechzehn Menschen mit CML in Wort und Bild. Nun erhältlich!

CML 1