Entzugserscheinungen / Nebenwirkung Absetzen Tasigna

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Entzugserscheinungen / Nebenwirkung Absetzen Tasigna

Re: Entzugserscheinungen / Nebenwirkung Absetzen Tasigna

von JuRu » 17.06.2021, 17:44

Hallo Sandra,
die Gelenkschmerzen sind typische Entzugserscheinungen, bzw. netter ausgedrückt gehören zum Absetzsyndrom. Ich habe fast ein Jahr lang darunter gelitten und bei Bedarf Ibuprofen genommen. Nicht wenige CML Experten setzen auch mal kurzzeitig Cortison an, damit sich auf längere Sicht kein Schmerzgedächtnis bildet. Mir hat Ibuprofen gereicht. Diverse Hausmittel sowie Kälte oder Wärme hatten nicht geholfen.
Viel Glück und alles gute für Deinen Mann!

Schöne Grüße
Jutta aus dem sehr hochsommerlichen Konstanz

Entzugserscheinungen / Nebenwirkung Absetzen Tasigna

von froeschken » 17.06.2021, 12:34

Hallo zusammen,
mein Mann hat nach 10 Jahren Tasigna im Februar den Absetzversuch gestartet.
Im Vorgespräch wurde darauf hingewiesen, dass es zu Entzugserscheingungen / Nebenwirkungen kommen kann.
Und die scheinen meinen Mann voll erwischt zu haben. Die Blutwerte sind super. Daher glauben wir - und auch die Ärzte, dass es Entzugserscheininung sind. Mein Mann hat massive Gelenkschmerzen. Am schlimmsten im rechten Arm, aber auch der Linke tut weh, die Hände und auch ganz schlimm sind die Füße. Wenn er aufsteht, muss er sich erstmal "warmlaufen".
Kennt das noch jemand und hat eine Idee wie lange das dauert oder was man machen kann? Schmerztabletten will er ansich nicht nehmen. Aber so kann das nicht weiter gehen.
Lieben Dank
Sandra

Nach oben