Mein grösstes Problem sind die Nägel

Moderatoren: jan, NL, Marc

fritzsh
Beiträge: 55
Registriert: 05.08.2015, 12:06
Kontaktdaten:

Mein grösstes Problem sind die Nägel

Beitrag von fritzsh » 10.06.2022, 12:19

Guten Tag

Nach 7 Jahren Tasigna sind meine Nägel das grösste Problem. Angefangen hat es mit den Fussnägeln und ich war drei Jahre bei einem erfahrenen Podologen und Heilpraktiker in einer Nachbarstadt in Behandlung. Aber weil ich ihm eine Woche nach einer Behandlung schon wieder einen splitternden Nagel meldete hat er irgendwann aufgegeben und mir geraten, mir einen Podologen in meiner Nähe zu suchen (der eventuell täglich ins Haus kommt).
Seitdem habe ich nur etwa alle halbe Jahre eine Podologin aufgesucht. Allerdings jetzt auch nicht mehr, weil sich schon in der Nacht nach der Behandlung wieder eine Nagelkante gebildet hatte.

Ausserdem habe ich in den 7 Jahren:
Biotin und Zink in unterschiedlichen Dosierungen eingenommen,
Nagelhärter mit Formaldehyd von Juli 2015 bis 2017 benutzt,
Auf Rat eines Dermatologen mit Nagelerkrankungen habe ich täglich sogenannte Reparaturlacke benutzt; zuerst zwei Jahre LCN Nail Care Serum; dann drei Jahre Sililevo Nagellack. Ein Arzt dieses Herstellers meinte, wenn es nach einem Jahr keinerlei Verbesserungen gebe, dann läge das Problem möglicherweise auf Gen-Ebene.

Seit voriges Jahr ist es mit den Fingernägeln fast noch schlimmer als mit den Fussnägeln. Inzwischen sind sie soweit runtergesplittert, dass das Fleisch der Fingerkuppe weiter vorsteht als der Nagelrest.
Auf Anraten einer Podologin, die meinte, meine Fingernägel seien sehr dünn, massiere ich seit einem Jahr täglich ein 5-Komponenten-Öl in die Fingernägel, aber das hat nichts genützt.

Hat jmand eine Idee oder einen Rat?
Gruss Fritz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast