Impfung mit Biontech/Moderna

Moderatoren: jan, NL, Marc

Marc
Beiträge: 784
Registriert: 19.07.2010, 10:13
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von Marc » 20.05.2021, 20:47

Hallo,

ich habe am letzten Montag als. 2. Impfung Biontech bekommen,
im März war die erste Impfung mit dem Wirkstoff von Astra Zeneca.

Die erste Impfung habe ich gar nicht gemerkt, nach der 2. Impfung am Montag
habe ich dann von Dienstag auf Mittwoch Schüttelfrost und Kopfschmerzen gehabt.

Ab Mittwoch dann wieder beschwerdefrei. Lediglich einen leichten Schmerz an
der Einstichstelle.
Mittlerweile gibt es ja eine Studie, die dem heterologen Impfungen eine
überdurchschnittliche Immunantwort bescheinigt.

Gruss
marc

italope
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2019, 14:55
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von italope » 20.05.2021, 20:28

Hallo Annemie,
ich habe am 13.04. und am 04.05.2021 die Pfizer Impfung bekommen und nur nach der ersten Impfung 2 Tage lang etwas Schmerzen an der Einstichstelle gespürt, ansonsten keinerlei Nebenwirkungen. Noch ein kleiner Tipp für die zweite Impfung: Die erste Impfung bekam ich in den linken Arm gespritzt und bei der zweiten Impfung empfahl mir der Arzt, auch diese in den linken Arm spritzen zu lassen. Der rechte Arm wird einfach zu sehr beansprucht im Alltag, sagte er und da ich keine Nebenwirkungen beim ersten Mal hatte, würde er mir den Arm auch für die zweite Impfung empfehlen. Ich habe seine Rat befolgt und mir ging es bestens danach. :D
Petra

Dieter
Beiträge: 20
Registriert: 04.06.2020, 15:12
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von Dieter » 12.05.2021, 15:16

Sooo !
Habe gestern gegen 15.30 Uhr meine 2. Biontech Impfung bekommen. Ich fühle mich etwas Schlapp und der linke Arm schmerzt ein wenig. Ansonsten geht es mir gut.
L.G. Dieter

Annemi
Beiträge: 27
Registriert: 21.03.2019, 08:15

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von Annemi » 10.05.2021, 08:04

Hallo Ihr Lieben,

Vielen Dank für Eure Antworten. Toll, dass ihr euch so zahlreich geäußert habt.

Ihr könnt gerne weiterhin von Euren Erfahrungen berichten.

Liebe Grüße

Annemie

MisterD
Beiträge: 6
Registriert: 16.04.2021, 22:41
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von MisterD » 09.05.2021, 00:10

Hallo,

es gibt eigentlich wenig Unterschiede bei den mRNA-Impfstoffen. Grundsätzlich hängt es ja auch davon ab, ob man über oder unter 60 Jahre alt ist, welchen "Impfstoff" man dann bekommt.

Aus meiner Erfahrung kann ich berichten, dass Biontec i.d.R. nach der zweiten Impfung etwas mehr Probleme macht, dann eher Allgemeinsymptome (GLiederschmerzen, Armschmerzen, Fieber, Schüttelfrost). Das ist in der Regel nach ein paar Tagen weg.

Eine Empfehlung gibt es speziell bei CML-Patienten nicht offiziell, nur die üblichen Empfehlungen was Allergien und Unverträglichkeiten angeht, dann sollte man auf die mRNA-Impfstoffe verzichten, sofern man dagegen allergisch ist (vor allem wenn man schwere allergische Rekationen von sich kenn z.B: auf Impfstoffe oder auf Abführmittel oder Narkosemittel).

VG

fritzsh
Beiträge: 49
Registriert: 05.08.2015, 12:06
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von fritzsh » 05.05.2021, 11:51

hallo
Ich habe am 30.4. meine erste Comirnaty impfung bekommen.
in der Nacht starke Schmerzen im gesamten Impfarm.
möglicherweise war bei der Impfung eine Sehne oder ein Nerv mit betroffen worden (sind alle bei mir sehr empfindlich);
Einreiben mit Teufelskralle plus Voltaren-Tabletten halfen sehr gutl
gruss fritz

Marc
Beiträge: 784
Registriert: 19.07.2010, 10:13
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von Marc » 05.05.2021, 10:00

Hallo,

ich habe vor ca. 8 Wochen allerdings Astra Zeneca bekommen.
Am nächsten Tag leichter Druckschmerz an der Einstichstelle,
ansonsten keine Nebenwirkungen.
In 14 Tagen werde ich Biontech bekommen, werde dann berichten.

Gruss

Marc

NL
Beiträge: 1041
Registriert: 08.10.2010, 16:09
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von NL » 05.05.2021, 06:30

Moin,
Moderna, erste Impfung 15.02., "Muskelkater" im Arm. Zweite Impfung am 15.03., danach zwei Tage Fieber, sonst nichts. Also keine wesentlichen Probleme, und meines Erachtens nichts, das in Zusammenhang mit der CML stünde.
Gruss
Niko

scratch
Beiträge: 293
Registriert: 22.11.2010, 17:23
Wohnort: Neumarkt i.d.Opf.
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von scratch » 04.05.2021, 22:30

Hi,

ich bekam am 16.4. Biontech. Nächsten Tag bekam ich dann für ca. 20h leichte Kopfschmerzen und war etwas müde den ganzen Tag.
Am 25.4. bekam ich dann Fieber, leichten Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Schwindel. Dachte zuerst, dass ich mich mit Covid angesteckt hätte, weil auch im Büro einige Fälle aufgetaucht sind. Aber sowohl zwei Schnelltest sowie auch ein PCR-Test waren negativ. Mein Hausarzt war etwas ratlos. Sah aus wie eine Virusinfektion, aber ich hatte eigentlich keinen Kontakt zu jemanden und um mich rum war auch niemand krank. Dauerte so 4-5 Tage, bis ich wieder einigermaßen fit war. Meine Thrombozyten sind auf 124.000 gefallen, Leukos waren bei ca. 7500.
Für Nebenwirkungen von der Impfung wäre es aber auch etwas ungewöhnlich, weil ja schon 9 Tage vorbei waren und ich zwischenzeitlich auch sportlich aktiv war.
Wie auch immer, meine 2. Dosis ist am 28.5. geplant. Hoffe, dass es dann etwas reibungsloser abläuft. Bin mir noch nicht sicher, ob ich vorher nochmal ein Blutbild machen lassen sollte. Mein nächster Termin bei meiner Hämatologin ist erst Anfang Juni.

paradoxon
Beiträge: 338
Registriert: 13.02.2013, 18:17
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von paradoxon » 04.05.2021, 22:01

Hallo Annemie,

ich habe auch meine erste Impfung mit Biontech bekommen. Ich hatte am Folgetag Nebenwirkungen, die sich wie eine leichte Grippe anfühlten.

Zwischen Biontech und Moderna gibt es, glaube ich, keine großen Unterschiede. Für CMLer gibt es auch soweit ich weiß keine gesonderten Empfehlungen.

Viele Grüße
Jonathan

Dieter
Beiträge: 20
Registriert: 04.06.2020, 15:12
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von Dieter » 04.05.2021, 18:33

Hallo Annemie
Ich habe am 30.03 meine erste Biontech Impfung bekommen. Nebenwirkungen hatte ich keine, außer dass die Einstichstelle leicht schmerzte wenn ich drauf gedrückt habe. Am 11.05 bekomme ich meine 2. Impfung mit Biontech.Es wird behauptet dass nach der 2. Impfung leichte Nebenwirkungen auftreten können ( Müdigkeit, Kopfschmerzen ect. ).
Werde dann berichten.
L.G. Dieter

Annemi
Beiträge: 27
Registriert: 21.03.2019, 08:15

Impfung mit Biontech/Moderna

Beitrag von Annemi » 04.05.2021, 14:26

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe meine Impftermine erst im Juni und Juli. Mich interessiert sehr wie Ihr CMLer mit der Impfung klar gekommen seit. Wie habt ihr euch vor allem nach der 2. Dosis gefühlt? Mich interessiert besonders die Reaktion auf mRNA Impfstoffe. Gibt es mittlerweile Empfehlungen welche Impfpräparate gerade für CMLer besser geeignet sind? Weiß man mittlerweile auch, ob Moderna oder Biontech verträglicher ist? Ich bin neugierig auf Eure Antworten.
Liebe Grüße
Annemie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste