Vermehrt Magenschmerzen

Moderatoren: NL, Marc, jan

Annemi
Beiträge: 21
Registriert: 21.03.2019, 08:15

Re: Vermehrt Magenschmerzen

Beitrag von Annemi » 28.08.2019, 15:26

Hallo Ihr Lieben,

Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Meine Magenschmerzen haben sich als entzündeter Blinddarm entpuppt. Wurde zwischenzeitlich operiert.

Liebe Grüße

Anne

Mawa
Beiträge: 2
Registriert: 24.06.2019, 21:54
Kontaktdaten:

Re: Vermehrt Magenschmerzen

Beitrag von Mawa » 24.08.2019, 22:44

Hallo Annemie,

ich nehme seit Juli 2018 Sprycel 100 mg und habe dann im November auch schreckliche Magenschmerzen aber mit Darmkrämpfen und Durchfall bekommen. Erst dachte ich auch, dass es eine Magen-Darm-Infektion sei. Es ist aber auch nach mehreren Tagen nicht besser geworden. Ich konnte nichts essen und die Magenschmerzen waren wirklich heftig. Meine Hämatologin meinte dann, dass es durchaus eine Nebenwirkung sein könnte. Ich sollte erst einmal pausieren, bis sich alles beruhigt hat. Die Schmerzen sind dann auch recht schnell verschwunden. Ich habe etwa zwei Wochen pausiert. Sie hat mir geraten, die Sprycel Tablette vor der Einnahme in eine Hartgelatinekapsel zu verpacken. Darüber hinaus solle ich nur noch fünf Tage eine Tablette nehmen und an zwei Tagen pausieren (Dazu gibt es auch eine Studie). Ich habe mir zunächst in der Apotheke einige Kapseln geben lassen und es ausprobiert. Ich komme damit gut zurecht und kapsle die Tabletten immer ein, bisher keine Magenschmerzen und Darmkrämpfe mehr. Ich habe zwar öfter mal Sodbrennen, aber damit lässt es sich leben. Ich versuche gerade heraus zu bekommen, ob das abhängig von bestimmen Nahrungsmitteln ist. Die zwei Tage Einnahmepause tun mir auch sehr gut. Die Werte sind trotzdem ok (MR 4).

Ich würde dir empfehlen, dich an deinen behandelnden Arzt zu wenden, der hat sicher auch noch einen Rat.

Liebe Grüße

Martina

brezel
Beiträge: 20
Registriert: 22.02.2019, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Vermehrt Magenschmerzen

Beitrag von brezel » 19.08.2019, 21:14

Hallo Annemie,
ich nehme zwar kein Sprycel (mehr), bin inzwischen bei Bosulif.
Hab hier die Erfahrung gemacht, wenn ich unmittelbar vor der Einnahme nichts esse dann
tritt das so wie du beschrieben hast auch bei mir auf. Allerdings halt nur ein paar Stunden.
Aber da können ein paar Stunden echt lang werden.
Hab keine Ahnung mehr wie das bei der Einnahme von Sprycel empfohlen wird?
Aber vll. ist das ein Ansatzpunkt.
LG Peter

Annemi
Beiträge: 21
Registriert: 21.03.2019, 08:15

Vermehrt Magenschmerzen

Beitrag von Annemi » 14.08.2019, 20:21

Hallo,

Ich nehme seit 4 Monaten Sprycel und vertrage es, bis auf Pickel, eigentlich ganz gut. Aber ich habe schon zum zweiten Mal schlimme Magenschmerzen, die recht plötzlich auftreten und beim letzten Mal auch ein paar Tage angedauert haben. Es fühlt sich an wie eine schwere Gastritis. Durchfall hatte ich nicht und ich musste mich auch nicht übergeben. Vor meiner CML Diagnose vor 4 Monaten hatte ich alle paar Jahre mal eine Magen- Darmgrippe. Hat einer von euch auch damit zu tun? Sind es Nebenwirkungen bzw. eine höhere Infektanfälligkeit? Bisher habe ich nichts unternommen und einfach gewartet bis es weg ging. Aber die Schmerzen sind schlimm.

Vielleicht weiß jemand von Euch weiter.

Liebe Grüße

Annemie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast