extreme Pickel durch Sprycel

Moderatoren: NL, Marc, jan

EkkeNekkepenn
Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2020, 17:36
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von EkkeNekkepenn » 24.10.2020, 17:50

Hallo Daskleineichbinich27,

ich habe als Nebenwirkung auch häufig mit Irritationen im Mund zu kämpfen. Bisher hilft mir immer das SOS Mundgel (gibt es in der Drogerie zu kaufen). Vielleicht hilft es dir ja auch :-)

Liebe Grüße

Dieter
Beiträge: 14
Registriert: 04.06.2020, 15:12
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Dieter » 28.07.2020, 11:29

Das stimmt :D Es gibt Schlimmeres, Dir auch alles Gute weiterhin.
L.G. Dieter

Daskleineichbinich27
Beiträge: 58
Registriert: 12.09.2018, 07:49
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Daskleineichbinich27 » 28.07.2020, 09:21

Das mit den Pickeln ist gleich geblieben mal mehr mal weniger . Habe auch im Mund ab u zu Irritationen.
Dagegen habe ich noch nix finden können. Und das ist schon unangenehm.....
Ich weiß aber dass die Pickel auch ein Zeichen sind, dass die Therapie anschlägt....daher nehm ich das in Kauf Hauptsache die CML bleibt im Keller oder tiefer....😉
Alles Gute und Liebe Grüße
For I am quite sure:neither death or life, neither angels or demons, neither present or future, or any powers,neither high or low, or anything else in the world, can separate us from the love of God which he gives us in Jesus Christ, our Lord, give.

Dieter
Beiträge: 14
Registriert: 04.06.2020, 15:12
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Dieter » 28.07.2020, 08:26

Hallo in die Runde

Wie schaut es bei Euch mit den Pickeln aus ?
Bei mir sind sie im Nacken und Haaransatz fast weg, dafür kommen sie jetzt im Gesicht stärker raus. Die meissten habe unterhalb des Kinns und hinter den Ohren. Ich werde in den nächsten Tagen noch einmal meinen Hautarzt besuchen. :(
L.G. Dieter

Daskleineichbinich27
Beiträge: 58
Registriert: 12.09.2018, 07:49
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Daskleineichbinich27 » 24.06.2020, 18:48

👌 prima freut mich wenn es hilft.
Das mit den trockenen Augen kenn ich auch.... abgesehen von den Allergien hilft nur Tropfen Tropfen Tropfen damit die Augen feucht bleiben, auch laut Augenarzt.... 4 bis 5 mal wenn es ganz schlimm ist...
LG
Daskleineichbinich27
For I am quite sure:neither death or life, neither angels or demons, neither present or future, or any powers,neither high or low, or anything else in the world, can separate us from the love of God which he gives us in Jesus Christ, our Lord, give.

Dieter
Beiträge: 14
Registriert: 04.06.2020, 15:12
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Dieter » 24.06.2020, 17:46

Hallo zusammen
Ich habe auch dieses Pickelproblem durch Sprycel.Habe auch Lavera Shampoo und das Anti Pickel Gel bei DM gekauft.Nach einer Woche hatte ich schon eine deutliche Besserung.Danke an " Daskleineichbinich 27 ". Ich habe aber auch einen Hautarzt aufgesucht, der mir eine Flüssigkeit aufgeschrieben hat, die in der Apotheke erst noch Hergestellt werden musste speziell für die Kopfhaut.
Lösung NRF 11.39 0.1% 200.0
TRIAMCINOLON 0.4
ACIDUM SALICYLICUM 4.0
ETHANOL 70% AD 200.0
Cortisonhaltig
So steht es auf der Flasche 250ml.
L.G. Dieter

Daskleineichbinich27
Beiträge: 58
Registriert: 12.09.2018, 07:49
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Daskleineichbinich27 » 17.05.2019, 09:40

Hallo alle miteinander
Das Thema starke Pickelbefall kenn ich auch.
Hab es am meisten im Kopfbereich.....am Haaransatz
Bei starkem schwitzen wird es schlimmer und juckt wie verrückt.
Hab Shampoo gewechselt verschiedentlich Salbe von Arzt bekommen....hat alles nix geholfen.
Was mir jetzt aber hilft ist ein recht günstiges Mittel aus der Drogerie von der Firma Lavera Shampoo Feuchtigkeit und Pflege Shampoo und
auch von der Firma Lavera Anti Pickel Gel ( eine kleine weiße Tube mit grüner Schrift.
Das dauert zwar ein paar Tage aber hilft bisher gut.
Viel Erfolg hoffe ich
Gruß
Daskleineichbinich27
For I am quite sure:neither death or life, neither angels or demons, neither present or future, or any powers,neither high or low, or anything else in the world, can separate us from the love of God which he gives us in Jesus Christ, our Lord, give.

Sopherl23
Beiträge: 26
Registriert: 13.07.2018, 06:37
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Sopherl23 » 16.05.2019, 22:02

Hallo Dany,
Die Pickel habe ich auch, aber schon vom ersten tki Tasigna. Nicht am Kopf, Gesicht wurde besser, schlimmer sind Rücken , Schultern, Oberarme.
Das Augenrinnen habe ich ebenfalls. Ich versuche beides zu ignorieren, sonst geht's mir nämlich recht gut.

Falls Du doch was finden solltest dagegen, gib gern hier im Forum Bescheid.

Viele Grüße
Sophie
ED 11.07.2018, ab 24.07.2018 Tasigna 300mg/Tag, seit 28.10.2018 Sprycel 100mg/Tag

karlwerner
Beiträge: 40
Registriert: 25.08.2015, 15:11
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von karlwerner » 13.05.2019, 12:32

Danke Marc für die schnelle Antwort.
Werde wirklich x einen Allergietest machen .

Vielen lieben Dank

Karl Werner

Danny2110
Beiträge: 7
Registriert: 22.12.2018, 14:41
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Danny2110 » 12.05.2019, 21:59

Hallo, danke euch für die ganzen Tipps, ich hab mir alles mal auf Blatt geschrieben und arbeite mich einfach mal durch. Hab ja Zeit dazu :D

Mit den Augen hab ich Gott sei Dank momentan nur ab und an Probleme, aber denk auch das es eher durch die Allergie Zeit kommt, momentan ist ja die Zeit wo alles blüht und wenn es ein paar Tage hintereinander trocken ist und nicht geregnet hat, merke ich das extremst. Vielleicht da tatsächlich mal einen Allergietest machen.

Gruß und nochmal ein großes Dankeschön :-)
Danny

Marc
Beiträge: 776
Registriert: 19.07.2010, 10:13
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Marc » 12.05.2019, 21:42

Hallo karlwerner,

hast Du vielleicht mal ein Allergietest gemacht.
Ich habe ein Problem mit der Hausstaubmilbe, hatte vor einigen Jahren
ein ähnliches Problem. Die Augen waren rot, wie in einem Horrorfilm.
Cortisonhaltige Augentropen haben die roten Augen sehr schnell
verschwinden lassen, allerdings das Problem nicht gelöst.
Die Augenärztin tippte auf eine Allergie, da Augentropfen mit
einem antibiotischen Wirkstoff keinerlei Wirkung zeigten.
Wir haben dann dann über Wochen die Anzahl der Augentropfen
mit einem Medikament (Name leider entfallen) ausgeschlichen.

Gruss

Marc

karlwerner
Beiträge: 40
Registriert: 25.08.2015, 15:11
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von karlwerner » 12.05.2019, 21:22

Hallo Danny.
Ist bei mir genauso gekommen. Nehme seit ca drei Jahren Spycel 120mg. Kopf_hauptsächlich Ohren und Nacken. Am Anfang habe ich gedrück und geschmiert. Jetzt ist mir das zu blöde geworden. Mit Tigerbalsam trockne ich die Dinger aus. Aber Achtung nicht in die Augen bringen. Ich habe mich schon daran gewöhnt. Gibt schlimmeres. :roll:
Anderes Problem ist lästiger. Augenrinnen und in der Nacht bilden sich getrocknete Kristalle an den Augenrändern. War beim Augenarzt. Der meinte, dass seien die Nebenwirkungen. Habe momentan Antibiotikatröpfchen. Das mögen meine Augen nicht so, habe rote Augen dadurch. Obwohl die Kristalle weniger geworden sind. Muss halt täglich mehrere x eintropfen damit ich das Auge feucht bekomme.
Vielleicht weiß Marc, was da helfen kann. Ist sehr lästig und unangenehm mit den Augen.

Machs gut. Bcharly

Najette
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2017, 15:07
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Najette » 10.05.2019, 08:47

Hallo, ich habe auch so stark reagiert. Angefangen hat es auf dem Kopf. Meine erste Verordnung war Hydrocortison, was wohl in den Leitlinien empfohlen wird.Das konnte ich schlecht in die Haare schmieren. Auf den übrigen Stellen nützte es NICHTS. Meine Kopfhaut hat dann letztlich Eucerin dermo Capillare gut beruhigen können. Meine Arme hatte ich mir so aufgekratzt, dass sie angeschwollen waren und meine Körpertemperatur stieg.... Die Pharmafirma hatte Absetzen von Sprycel empfohlen, wegen der Gefahr eine Sepsis zu bekommen. Das war keine Option. So bekam ich nach langem Leidensweg endlich Cortisept, was die Entzündung sofort zum Abklingen brachte. Bepanten war nicht verkehrt und trocknete die aufgekratzten Stellen etwas ab. Ganz schlimm wurde es dann an den Schienenbeinen. 7 unterschiedliche Erscheinungsformen von Papeln bis hin zu Blasen zeigten sich. Was mir dann definitiv Linderung brachte war die histaminlose Ernährung. Die entwickelte schwere Intoleranz hat dann der Grunderkrankung noch eins draufgesetzt. Gerne Kontakt per PN

Homar
Beiträge: 19
Registriert: 04.12.2016, 20:53
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Homar » 08.05.2019, 18:44

Hallo Danny

Habe ähnliche Probleme wie du, insbesondere auf der Kopfhaut und im Nackenbereich. Hatte zuerst 20 Monate Sprycel, inzwischen seit 4 Monaten Tasigna (Grund für den Wechsel waren andere Nebenwirkungen, nicht die Hautgeschichten). Die Hautprobleme haben sich mit dem TKI-Wechsel nicht verändert.

Ich bin seit einiger Zeit ca. alle 6 Monate bei einem Dermatologen. Dieser verschreibt mir im Moment Elocom (Cortisonhaltige Lösung, ca. 2x wöchentlich nach dem Haarwaschen), sowie Dalacin T Emulsion (antibiotisch, ca. 2-3 wöchentlich). Auf diese Weise kann ich die Probleme einigermassen im Griff behalten (wenn auch nicht gänzlich zum Verschwinden bringen). Ist natürlich ziemlich aufwändig. Es ist mir aber dennoch lieber, auf lokaler Ebene zu bleiben als hochkalibrige Akne-Medikamente einzunehmen (nebst den TKI, Bluthochdrucktabletten, die ich meinem Körper zuführen muss, etc.).
Würde dir auf jeden Fall empfehlen, einen Termin bei einem Dermatologen in Anspruch nehmen, um eine gute Beratung zu bekommen.

Herzliche Grüsse
Markus

Marc
Beiträge: 776
Registriert: 19.07.2010, 10:13
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: extreme Pickel durch Sprycel

Beitrag von Marc » 08.05.2019, 17:30

Code: Alles auswählen

https://de.wikipedia.org/wiki/Mupirocin
auch für lokale Hautirritationen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste