Verträgt sich Tasigna mit ASS nach Stent am Herzen?

Moderatoren: NL, Marc, jan

vischi
Beiträge: 22
Registriert: 26.07.2013, 12:35
Kontaktdaten:

Re: Verträgt sich Tasigna mit ASS nach Stent am Herzen?

Beitrag von vischi » 27.09.2017, 08:37

Hi,sorry meine Antwort kommt etwas spät....ich nehme seit 5 Jahren Tasigna und ASS und habe 2 Stents eingebaut....bis jetzt kein Problem.....doch Hochhaus hat beim LO-Treffen gesagt, daß das Risiko cardio vaskulärer Ereignisse bei solch Risikopatienten wesentlich höher ist....ich gehe auch deshalb nochmals zum Kardiologen

renate51
Beiträge: 71
Registriert: 05.10.2013, 18:35
Kontaktdaten:

Re: Verträgt sich Tasigna mit ASS nach Stent am Herzen?

Beitrag von renate51 » 16.08.2017, 15:11

habe 1,5Jahre Herz Ass unter Tasigna genommen
Gruss
Renate51

manu42
Beiträge: 50
Registriert: 22.11.2010, 17:23
Kontaktdaten:

Verträgt sich Tasigna mit ASS nach Stent am Herzen?

Beitrag von manu42 » 12.08.2017, 14:52

Hallo,

mein Mann kam gestern ins Krankenhaus mit einem Puls von 161, Schweißausbrüchen, Übelkeit, Herzrasen, Druck auf der Brust... Mit Medikamenten bekamen sie den Puls nicht hin, also bekam er mit einem Defibrilator einen Stromstoss. Am Montag soll er einen Stent bekommen.
Er nimmt täglich 4x150mg Tasigna. Vorher bekam er Dasatinib, Glivec... Prof. Hochhaus sagte, Tasigna ist das einzige Medikament was er momentan nehmen kann. Allerdings hat sich durch die jahrelange Einnahme der Medis eine Pleuraschwarte um die Lunge gebildet, die ihn schon sehr beim Atmen einengt.
Nun meine Frage: Verträgt sich Tasigna mit ASS? Er muss, nachdem er seinen Stent bekommen hat, täglich blutverdünnende Mittel einnehmen.
Ich war heute wieder im Krankenhaus und leider ist am Wochenende kein Arzt zu sprechen und da Wochenende ist, kann ich auch Prof. Hochhaus nicht erreichen. Am Montag früh soll er schon operiert werden. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße, Manu

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast