cml???

Moderatoren: NL, Marc, jan

unknown

Beitrag von unknown » 27.05.2004, 01:18

Hallo Marcus,

oh weh, da hat es Deinen Freund ja schlagartig rundum erwischt! <IMG SRC="modules/phpBB_14/images/smiles/icon_frown.gif">((

Die Nieren mögen schon mit der Leukämie zu tun haben, falls außergewöhnlich viele (kranke) Zellen zu entsorgen sind. Ich habe allerdings auch noch nie gehört, daß man dafür in einen künstlichen Schlaf versetzt wird; soetwas kannte ich bisher nur von der Schlaganfallbehandlung. Da hätte ich eher Medikamente oder schlimmstenfalls eine Dialyse erwartet ...
Was nun die Leukämie betrifft - ich glaube, so ganz grob kann man das nicht diagnostizieren.
Von einer bis zur Blastenkrise durchgezogenen CML hätte er wohl schon längst was bemerkt - da wäre Leistungssport wohl schon lange nicht mehr gegangen. Insofern vielleicht dann doch eher eine akute Form, was manchmal wohl wirklich sehr schlagartig und heftig kommt. Aber da sollten lieber die Ärzte erst noch mal genauer zusehen. Erst mit der genauen Diagnose kann man leidlich brauchbare Vorhersagen treffen und vor allem eine Behandlung starten.

Viel Glück!
Pascal.

unknown

Beitrag von unknown » 26.05.2004, 22:42

hallo,
vielleicht kann mir (eigentlich meinen freud) jemand helfen...
mein freund wurde letzten donnerstag im spital smz-ost wien operiert (am wadenbein),... zur info er war und ist ein leistungssportler in der sportart RUGBY (sollte nur erwähnt werden..naja er hatte somit nie abnormale leiden..) ...hierbei wurde ne blutprobe genommen und leukämie diagnostiziert... weiteres wurde baldigst(innerhalb 3 tage) das bein weggenommen und weiteres wurde er wegen organanfalls (nieren : letzte aussage vom arzt) in einen künstl. tiefschlaf gelegt.
ich nehme an, dass es eine CML ist... da man eigentl. zufällig draufkommt ..(leider sehr spät, da kaum symtome vorhanden sind...bzw. die symtome gewohnheitsbedingt werden...) durch ne blutuntersuchung...

meine fragen: (ehrliche antwort erwünscht!!):
1.welches stadium könnte es sein... ich vermute schlechtes..
und wenn schon ein blastenausschub vorhanden ist, mit welchen ... könnte man rechnen...
2.er hatte ne infektion... am kniegelenk bzw. im bereich dessen... frage: wie weit ist die krankheitfvorgeschritten, wenn weiteres eine abnahme des beines durch bakterien-infakt von nöten ist...???
bitte vorab um antwort DANKE
lg
marcus


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast