Aml Runx1

Akute Myeloische Leukämie (AML) und Akute Lymphatische Leukämie (ALL)

Moderatoren: jan, NL, Marc

PMF2SZT
Beiträge: 138
Registriert: 15.02.2017, 20:57
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Aml Runx1

Beitrag von PMF2SZT » 16.05.2018, 09:50

Lieber Niko,

völlig richtig! Dieser Gedanke muß immer im Vordergrund stehen. Wenn man leben will, muß man durch die SZT. Allerdings ist es natürlich verständlich, daß die Angehörigen eine wahnsinnige Angst um ihren geliebten Menschen haben, zumal wenn es sich um eine haplo-SZT handelt. Ich kann mich gut daran erinnern, daß ich selbst gar nicht so sehr Angst vor den beiden SZTs hatte. Man legt sich halt in die Klinik und läßt die Ärzte/Pfleger ihre Arbeit machen. Die Angehörigen sind während dessen dazu verdammt, sich Sorgen zu machen und nichts tun zu können. In der Rückschau kann ich nur sagen: Lieber Patient sein, als Angehöriger.
Joachim
(2x alloSZT Uniklinik Ulm 2010 + 2012 wg. PMF)
www.LENAforum.de - DAS Forum für Stammzelltransplantation von Erwachsenen
Förderverein für KMT e.V.

NL
Beiträge: 1042
Registriert: 08.10.2010, 16:09
Kontaktdaten:

Re: Aml Runx1

Beitrag von NL » 15.05.2018, 08:00

Als generelle Frage/Bemerkung:
Ich habe den Eindruck, dass etliche Patienten und fast öfter noch deren Angehörige mehr Angst vor der Therapie als vor den Folgen ihrer potentiell tödlichen Erkrankung zu haben scheinen. Natürlich haben alle Behandlungen ihre Nebenwirkungen und Risiken. Diese Risiken geht man aber ein, um den Tod durch z.B. eine Leukämie zu vermeiden. Unbehandelt wird man gegen seine Erkrankung ganz sicher verlieren. Die moderne Medizin ist oft erheblich besser als ihr Ruf. Man kann mit Hilfe der Behandlung sein Leben gewinnen, darum geht es.
Gruss
Niko

PMF2SZT
Beiträge: 138
Registriert: 15.02.2017, 20:57
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Aml Runx1

Beitrag von PMF2SZT » 15.05.2018, 01:03

Hallo Anto,

wenn Du Dich über die SZT informieren oder austauschen möchtest, kannst Du Dich gerne im LENAforum anmelden, einem Spezialforum ausschließlich für die allogene SZT mit über 330 Transplantierten und Menschen vor einer SZT nebst ihren Angehörigen. Für die Angehörigen gibt es dort sogar ein geschlossenes Angehörigenforum.
Joachim
(2x alloSZT Uniklinik Ulm 2010 + 2012 wg. PMF)
www.LENAforum.de - DAS Forum für Stammzelltransplantation von Erwachsenen
Förderverein für KMT e.V.

Anto83

Re: Aml Runx1

Beitrag von Anto83 » 14.05.2018, 22:13

Danke Niko, das stimmt, die Krankheit selbst ist wohl das grössere Übel... wir bleiben positiv, danke dir!

NL
Beiträge: 1042
Registriert: 08.10.2010, 16:09
Kontaktdaten:

Re: Aml Runx1

Beitrag von NL » 14.05.2018, 22:06

Hallo Anto,
man darf sich nicht ins Bockshorn jagen lassen. Eine AML ist eine sehr unangenehme Erkrankung. Das Risiko ist hier weniger die Transplantation als die AML selber. Nur Mut.
Gruss
Niko

Anto83

Re: Aml Runx1

Beitrag von Anto83 » 14.05.2018, 15:18

Danke dir, das war schon hilfreich und leider wie vermutet nicht sehr vielversprechend. Morgen geht der Kampf weiter, es geht ihm im Moment so gut, das es umso schwieriger ist das ganze wieder anzugehen mit so viel Risiko bei der Transplantatioin... aber die Ärzte wissen wohl schon, wieso...

NL
Beiträge: 1042
Registriert: 08.10.2010, 16:09
Kontaktdaten:

Re: Aml Runx1

Beitrag von NL » 14.05.2018, 07:13

Hallo Anton,
RUNX1 ist ein Protein, dass unter anderem die Differenzierung hämatopoetischer Stammzellen in reife Blutzellen reguliert. Ich bin medizinischer Laie, aber es scheint sich jenachdem, ob unmutiert oder mutiert, um einen Prognosefaktor zu handeln. Siehe dazu auch unter dem unten angegebenen Link unter 5.4 Prognostische Faktoren.
Zur AML kannst Du hier mehr lesen.
Alles Gute, viel Durchhaltevermögen und viel Glück
Niko

Anto83

Aml Runx1

Beitrag von Anto83 » 12.05.2018, 23:39

Hallo Zusammen

Mein Vater hat vor 2 Monaten die Diagnose Aml Runx1 bekommen, kennt sich jemand damit aus? Was bedeutet das Runx1 überhaupt?
Am Mittwoch startet er mit einer weiteren Chemotherapie und übernächste Woche die haploidentische SZT, habe so Angst um ihn 😢

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste