Berberine auf ASH

z.B. Neue experimentelle Wirkstoffe, Therapieunterstützung (z.B. Vitamine) und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bei Behandlung von Leukämie.

Moderatoren: NL, Marc, jan

Thomas55
Beiträge: 1469
Registriert: 22.11.2010, 17:23
Kontaktdaten:

Berberine auf ASH

Beitrag von Thomas55 » 13.01.2019, 09:05

Jedes Jahr findet ja in den Staaten als "Höhepunkt" der Hämatologenkongresse der ASH, der Amerikanische Hämatologenkongress mit wohl rd. 30.000 Teilnehmer aus aller Welt statt. Jan von Leukämie-Online ist ja meist dabei und informiert im Schwerpunkt CML, ich organisiere für unsere Selbsthilfegruppe jedes Jahr mit einem Arzt der dort war auch ein Update der neuesten Studien und Erkenntnisse und versuche aus den vielen vielen Tausend Abstracts interessante Sache für die Selbsthilfegruppe und für mich herauszufinden. Bisher habe ich ASH als 100% "Schulmedizin" empfunden und war dabei total überrascht einen Vortrag und Paper über Berberin zu finden : https://ash.confex.com/ash/2018/webprog ... 13983.html
Da ich zu den ca. 10% Cllern gehöre die eine Autoimmunthrombozytopenie (ITP) entwickelte habe ich unter ITP gesucht und gefunden dass sich eine chinesische Studiengruppe gefunden hat, die sich mit der Darmflora und Berberin beschäftigt hat (Berberin ist ein in vielen Pflanzen vorkommender Stoff). Dass sich ein großer Teil des Immunsystems im Darm befindet ist ja inzwischen Allgemeinwissen, leider beschäftigt sich die Medizin bisher kaum damit, obwohl das defekte Immunsystem nach wie vor die Haupttodesursache eines Cll-Patienten ist.
Wie gesagt ich habe mich sehr sehr gewundert, dass auf ASH dies nun auch (Rand)Thema geworden ist, auch meine Hämatologin hat sich da gewundert und nie davon gehört....("Chinesische Medizin meets ASH")
Im konkreten Fall ging es darum eine Kortisonresistenz bei der ITP zu behandeln, was wohl in einer nicht ganz kleinen Patientengruppe gelang. Da gerade Cller häufig Immunprobleme haben und auch die eingesetzten Medikamente oft die Darmflora schädigen vermute ich da noch ganz andere Möglichkeiten auch außerhalb der (Cll-) ITP Behandlung.

Gruß
Thomas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast