Fernsehbeitrag bei Nano, Krebsimpfstoff

z.B. Neue experimentelle Wirkstoffe, Therapieunterstützung (z.B. Vitamine) und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bei Behandlung von Leukämie.

Moderatoren: NL, Marc, jan

NL
Beiträge: 987
Registriert: 08.10.2010, 16:09
Kontaktdaten:

Beitrag von NL » 28.02.2010, 17:46

Hallo Anna-Christine,
das ist ein sehr interessantes Verfahren, aber der Zeitpunkt zum Jubeln ist meiner Ansicht noch nicht da. Im Vergleich zum mit der Einführung von Glivec erzielten Fortschritt klingt das Resultat für mich eher bescheiden.
Laut <!-- BBCode Start --><A HREF="http://www.leukämie-online.de/modules.php?op=modload&name=phpBB_14&file=index&action=reply&topic=2623&forum=3&post=17404&rposter=969" TARGET="_blank">diesem Artikel</A><!-- BBCode End --> verbessert sich das mittlere Überleben um 4.1 Monate, das 3-Jahres-Überleben verbessert sich um 38%. Deshalb befürchte ich, dass der ganz grosse Durchbruch in der Krebsbehandlung weiter auf sich warten lässt.
Gruss
Niko

Haggi
Beiträge: 258
Registriert: 22.11.2010, 17:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Haggi » 28.02.2010, 17:23

Ich muss bei dem Zeug sofort an den Film "I am Legend" denken.
Aber natürlich ist nicht jeder so Filmgeschädigt wie ich. Hoffen wir das es hält was es verpricht und irgendwann auf den Markt kommt und solange hält uns Glivec und Co über Wasser.

Danke für den Beitrag,


Haggi
[addsig]

annachristine
Beiträge: 387
Registriert: 22.11.2010, 17:23
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von annachristine » 28.02.2010, 16:45

Hallo an @,
am 26.2. lief im 3 Sat ein Bericht über einen in naher Zukunft auf den Markt kommenden Impfstoff gegen Krebs.
Dieser wurde in den USA getestet und auch in Deutschland nach Aussagen der Krebsliga im Beitrag getestet.
Habe mir diesen Beitrag gestern im Internet angesehen.
Man findet diesen bei 3sat.de in der Mediathek.
Wenn dieses Mittel auf den Markt kommt, wollen wir hoffen, dass es auch für alle Arten der Leukämie angewendet werden kann und die entsprechenden Kosten nicht vom Patienten zu tragen sind.

Viele Grüße

Annna-Christine
[addsig]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast