Verschoben von T LGL: Anmelden, Beiträge löschen

Feedback zu Leukämie-Online

Moderatoren: NL, Marc, jan, Dirk

jan
Beiträge: 2230
Registriert: 19.07.2010, 10:14
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Verschoben von T LGL: Anmelden, Beiträge löschen

Beitrag von jan » 01.03.2017, 16:55

Hallo zusammen

anonyme Beiträge sind, was sie sind, und wir können daher mit keiner Methode überprüfen, ob derjenige, der uns sagt, er habe sie verfasst, auch tatsächlich deren Autor war. Daher versteht Ihr sicher, dass wir solche anonymen Beiträge nur löschen oder ändern, wenn sie persönliche Informationen enthalten, die auf den Autor schließen lassen, oder wenn die Inhalte den Forenregeln widersprechen und inhaltlich problematisch sind. Ansonsten sind sie das, was sie waren: Beiträge im Forum von einer nicht mehr festzustellenden Person in einem bestimmten Diskussionsverlauf und Kontext zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Auch registrierte Teilnehmer haben nur eine Frist von mehreren Tagen, ihre Beiträge nachträglich zu verändern oder zu löschen, um z.B. zu stark geratene Beiträge abzuschwächen oder Fehler in Weblinks oder Inhalten auszubessern. Grundsätzlich aber macht es ältere Diskussionsverläufe unlesbar, wenn jemand aufgrund einer aktuellen Laune ein paar Dutzend Beiträge aus anderen Diskussionsverläufen rauszulöschen oder zu verändern versucht. Plötzlich machen ältere, sehr gute Diskussionen insgesamt keinen Sinn mehr, wenn Beiträge mittendrin fehlen. Daher gibt es die Option der nachträglichen Änderungen und Löschungen nach einer Karenzfrist (per Email von der registrierten EMail-Adresse des Autors) nur in Ausnahmefällen und mit guter Begründung, die nicht "ich mag Euch alle nicht mehr" ist. Das ist üblich in sehr vielen Internetforen.

Viele Grüße
Jan

Cecil
Beiträge: 818
Registriert: 18.11.2012, 19:39
Kontaktdaten:

Re: T LGL

Beitrag von Cecil » 01.03.2017, 16:07

Auch ein Registrietrter kann seine Beiträge nach einer bestimmten Zeit weder löschen noch ändern; ich habe es gerade an einem meiner älteren Beiträge probiert.

Ein Administrator kann das vermutlich.

yvonne123
Beiträge: 310
Registriert: 03.08.2016, 19:04
Kontaktdaten:

Re: T LGL

Beitrag von yvonne123 » 01.03.2017, 15:53

Lieber Jan,
vielen Dank, das wäre vor allem für Neue toll und hilfreich.
An Alle,
ich möchte weder jemanden belehren oder nötigen sich irgendwo anzumelden.(Es war ja auch in direkter Ansprache zu einer Person, aus unterschiedlichsten Gründen, mit gewisser Erwartungshaltung)Aber ich erwarte von manchen Personen, eine höfliche Umgehensweise, Bitte und Danke wirken manchmal Wunder. Mein Worte werden anders verstanden als von mir geschrieben.Ich mag mich auch nicht rechtfertigen. Es geht alles aus den Verläufen hervor.
Klar meinte ich meine eigenen Kommentare zu löschen:-), aber stimmt in der Tat klappt es oft nicht mit der Anmeldung und dann habe ich als Gast geschrieben.
Wie kann ich denn bitte meine löschen?

Toll das es dieses Forums gibt und ich möchte alle ermutigen sich daran zu beteiligen.

Ich für mich, habe aber gemerkt, das es teilweise nicht die Art von Austausch ist die mir gefällt und mir gut tut.

Alles Gute und vorallem Gesundheit für Alle!!!!
Andrea

jan
Beiträge: 2230
Registriert: 19.07.2010, 10:14
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: T LGL

Beitrag von jan » 01.03.2017, 15:23

Inken hat geschrieben:Hallo Jan

Ich habe schon mehrfach versucht, mich hier zu registrieren, ging aber nicht, email Adresse schon vergeben, Passwortes stimmt mit dem Namen nicht überein, Authentifizierung notwendig etc.
Ich hatte hier den Moderator um Hilfe gebeten, keine Antwort. Und ich habe Leukämie Online angeschrieben, auch keine Antwort. Also bin ich Gast hier, es stört mich auch nicht, aber ich konnte neulich über meinen Namen hier gar nichts mehr machen. Somit hatte ich einen anderen Usernamen gewählt.

VG
Marlene
Hallo Marlene,

in den vergangenen Tagen haben sich mehrere Teilnehmer problemlos registriert. Ich habe vor einigen Tagen (21.2.) eine EMail bekommen mit dem einzeiligen Inhalt "Ich kann das Leukämie forum nicht mehr nutzen. Ich soll mich anmelden, funktioniert aber nicht". Ich weiss nicht, ob diese von Dir war, habe aber am 21.2. mit der Bitte um mehr Details zurückgeschrieben, darauf aber keine Antwort mehr erhalten. Wenn es Probleme gibt, brauche ich eine genaue Beschreibung des Problems, der Fehlermeldung, des verwendeten Benutzernamens und EMail-Adresse - sonst kann ich nicht suchen. Melde Dich einfach mit Details unter bei mir, dann suchen wir nach einer Lösung.

Viele Grüße
Jan

Inken

Re: T LGL

Beitrag von Inken » 01.03.2017, 15:16

Hallo Jan

Ich habe schon mehrfach versucht, mich hier zu registrieren, ging aber nicht, email Adresse schon vergeben, Passwortes stimmt mit dem Namen nicht überein, Authentifizierung notwendig etc.
Ich hatte hier den Moderator um Hilfe gebeten, keine Antwort. Und ich habe Leukämie Online angeschrieben, auch keine Antwort. Also bin ich Gast hier, es stört mich auch nicht, aber ich konnte neulich über meinen Namen hier gar nichts mehr machen. Somit hatte ich einen anderen Usernamen gewählt.

VG
Marlene

jan
Beiträge: 2230
Registriert: 19.07.2010, 10:14
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: T LGL

Beitrag von jan » 01.03.2017, 14:47

Inken hat geschrieben:Grundsätzlich eine tolle Idee, aber unter den derzeitigen Umständen ist zu überlegen, ob das überhaupt noch Sinn macht.

Anscheinend hat man nur eine Berechtigung Fragen zu stellen, wenn man seinen Beitrag zur Forschung, ( Registrierung in Amerika ) leistet.
Sorry, aber das geht in meinen Augen gar nicht. Wir leben nicht in der Türkei. Jeder darf für sich entscheiden, was er möchte oder auch nicht, das betrifft die Kommunikation, Fragen, Anregungen, Vorschläge etc. als auch die Registrierung in Foren oder Studien usw..

Es kann und darf nicht sein, dass man hier kritisiert wird, viele Fragen zu stellen, obwohl man sich nicht adäquat an der Forschung beteiligt.
Halllllloooo? Was ist das denn? Da läuft ja wohl irgendwas nicht richtig.
Wenn ein Forenteilnehmer dies für richtig hält, ist es die persönliche Meinung dieses Forenteilnehmers. Ansonsten kann hier jeder alles sagen, solange es nicht gegen unsere Forenregeln verstößt. http://www.leukaemie-online.de/index.ph ... cle&id=857
Wenn Inhalte als unpassend, unrichtig oder verletzend empfunden werden, könnt Ihr uns das gerne sagen, genauso werden pauschalierte und/oder feindselige Aussagen z.B. zu ethnischer, religiöser oder sozialer Herkunft, zu politischen Einstellungen, sowie auch provokative, verletzende, kommerzielle oder irreführende Inhalte auch entfernt. Unterschiedliche Meinungen gibt es aber, und ich denke, wenn sich jeder etwas zusammennimmt und an anderer Stelle etwas den Dampf ablässt, kommen wir auch wieder zusammen.

Daher kommt bitte wieder runter. Kein Forenteilnehmer verteilt hier "Berechtigungen", wer was sagen darf. Und natürlich gibt es keinen Forschungszwang - wenn jemand ein Befürworter von Registern und Forschung ist, darf er/sie das sagen, aber das verpflichtet ja niemanden, das ebenso zu tun. Und jeder kann so viele Fragen stellen, wie er mag - genau dazu ist das Forum ja da.

Viele Grüße
Jan

Ibby
Beiträge: 505
Registriert: 07.05.2016, 18:07
Kontaktdaten:

Re: T LGL

Beitrag von Ibby » 01.03.2017, 14:46

Jan super! Daumen hoch (den smiley gibt es hier leider ncht)

Bitte mach das so, wie du vorgeschlagen hast. Es kann sich dann ja beteiligen wer will.
Vielleicht finden sich auch noch neue Erkrankte, wenn alles ein bisschen übersichtlicher ist.

LG
Ibby

Inken

Re: T LGL

Beitrag von Inken » 01.03.2017, 14:39

Grundsätzlich eine tolle Idee, aber unter den derzeitigen Umständen ist zu überlegen, ob das überhaupt noch Sinn macht.

Anscheinend hat man nur eine Berechtigung Fragen zu stellen, wenn man seinen Beitrag zur Forschung, ( Registrierung in Amerika ) leistet.
Sorry, aber das geht in meinen Augen gar nicht. Wir leben nicht in der Türkei. Jeder darf für sich entscheiden, was er möchte oder auch nicht, das betrifft die Kommunikation, Fragen, Anregungen, Vorschläge etc. als auch die Registrierung in Foren oder Studien usw..

Es kann und darf nicht sein, dass man hier kritisiert wird, viele Fragen zu stellen, obwohl man sich nicht adäquat an der Forschung beteiligt.
Halllllloooo? Was ist das denn? Da läuft ja wohl irgendwas nicht richtig.

jan
Beiträge: 2230
Registriert: 19.07.2010, 10:14
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: T LGL

Beitrag von jan » 01.03.2017, 14:37

Hallo zusammen,

als Beitreiber von Leukämie-Online finde ich es wirklich prima, dass Ihr Euch zum Thema T-LGL so intensiv austauscht. Wenn Ihr wollt, kann ich heute Abend unter
http://www.leukaemie-online.de/diskussionsforen
ein spezifisches Forum für die T-LGL / große granuläre Lymphozyten-Leukämie einrichten, dann könnt Ihr Euch dort in verschiedenen Diskussionsverläufen über die verschiedenen Themen unterhalten und Eure Diskussion etwas strukturieren. Im Moment läuft alles in einem einzigen Diskussionsverlauf (Thread), und da gehen die Themen natürlich etwas durcheinander. Also, wenn Ihr wollt, mache ich das gerne.

Seid bitte nett und tolerant zueinander. Wir haben alle genügend mit unserer Erkrankung zu kämpfen, und dabei liegen manchmal auch die Nerven blank, weil man selber seinen eigenen Weg des Umgangs aus gutem Grund gewählt hat, aber dabei auch anerkennen muss, dass wir alle unterschiedlich sind, d.h. dass der Weg des einen nicht auch der Weg des anderen sein muss. Wir sind hier, um uns auszutauschen, um voneinander zu lernen, und unsere eigenen Meinungen zu bilden. Wir müssen dabei aber auch sachlich bleiben und manchmal dem Drang des etwas Saloppen widerstehen. Online sagt man manchmal Dinge, die man im Angesicht einer anderen Person so nicht unbedingt sagen würde, und manche Dinge nimmt man schriftlich auch ernster, als sie bei einem Gespräch mit einem Augenzwinkern in Worte gefasst würden.

Die T-LGL ist selten genug, und es ist nicht so leicht, andere mit der gleichen Erkrankung zu finden - da wollen wir uns doch nicht über die Form aufregen - und anderen Leuten nicht unsere Meinung aufzwingen. Also - denkt an ein Augenzwinkern und seht auch über manche Provokation hinweg. Der Austausch ist wichtiger.

Viele Grüße
Jan

P.S: Anonyme Beiträge kann man nicht löschen oder ändern - genau dafür gibt es die Registrierung. Sonst könnte ja jeder Beiträge des anderen löschen. Tut mir leid! Wenn die Registrierung nicht funktioniert, schickt mir eine EMail mit der Fehlermeldung, dann helfe ich gerne.

Gast

Re: T LGL

Beitrag von Gast » 01.03.2017, 12:52

Liebe Moderatoren,
bitte erklärt mir die Möglichkeit meine Kommentare zu löschen. Ich bin leider nicht fündig geworden.
Vielen Dank und Grüße
Andrea

Ibby
Beiträge: 505
Registriert: 07.05.2016, 18:07
Kontaktdaten:

Re: T LGL

Beitrag von Ibby » 01.03.2017, 12:35

Hallo Andrea und Marlene,

bevor ich eure letzten Beiträge gelesen habe, gingen mir schon ein paar Dinge durch den Kopf, die man hier ändern sollte. Ich finde alles ziemlich unübersichtlich und würde gerne eine Struktur reinbringen.
Ich würde gerne so Unterordner erstellen, z.B.

chat: Da kommt alles rein, was bisher war und wo ihr nicht mehr mitmachen wollt
Vorstellung: Da stellt sich jeder vor, wie er möchte.
Genmutationen: Da schreibt jeder, welche Mutationen er hat, oder ob keine hat. Außerdem links zum Thema.
Blutbild und Infektionen
Autoimmunkrankheiten
Zusammenfassungen/wissenschaftl. Arbeiten.
Alles immer mit links

Wäre das eine Möglichkeit? Ich weiß nur nicht, wie man solche Unterüberschriften erstellt. Weiß es jemand von euch? Oder könnte ein Moderator helfen?

LG
Ibby

Inken

Verschoben von T LGL: Anmelden, Beiträge löschen

Beitrag von Inken » 01.03.2017, 11:37

Jetzt muss ich mir schon Gedanken machen, ob und welche Fragen ich stellen darf. Und Du scheinst ja hier alle sinnvoll zu belehren. Das geht mir zu weit.

Habe keine Lust, mich ständig ermahnen und belehren zu lassen, weil ich mich nicht registriere. Hier habe ich versucht, mich zu registrieren, klappte aber nicht.

Ich ziehe mich hier zurück, auf sowas habe ich keine Lust.

Gast

Re: T LGL

Beitrag von Gast » 01.03.2017, 11:30

Hallo an Alle,
ich frage mich gerade was ich hier eigendlich mache? Ich ziehe mich zurück, mir tut es nicht gut. Ich möchte mich austauschen nicht streiten.
Marlene, wir sind sehr unterschiedlich in der Art der Kommunikation, ich mag das nicht mehr. Wir geraten immer wieder aneinander. Mich macht das hilflos und es ärgert mich. Kein Bitte und Danke wenn man die Infos für Dich raussucht nach denen du fragdt, egal es tut mir nicht gut.
Ich bin sehr dankbar das es mir so geht wie es gerade ist. Ich möchte mein leben positiv füllen.
Lasst es euch gut gehen und denkt akzeptiere die Diagnose aber nicht die Prognose. Die kann keiner sagen!!
Alles Liebe für Alle!
Andrea

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast